So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Meine Tochter (17 Mon.) hat seit Donnerstag fr h Fieber. Das

Kundenfrage

Meine Tochter (17 Mon.) hat seit Donnerstag früh Fieber. Das Fieber steigt bis an die 40°C, ist mit Fiebersenkern jedoch wieder in den Griff zu kriegen. Übliche Hausmittel funktionieren nicht. Am Freitag waren wir beim Kinderarzt, der konnte jedoch nichts fest stellen. Leider ist es so, dass das Fieber nach Gabe von Nurofen in ca. 6 Stunden wieder hoch geht... Sie hatte schon öfter unklares Fieber, welches sich über 5 Tage ausdehnte und wo es keinen Befund gab. Wie könnte man die Ursache heraus filtern?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

Kleine Kinder haben in den ersten Lebensjahren sehr viel mit Infekten zu kämpfen (etwa alle vier Wochen ein Infekt). Oft sind es Virusinfekte, die so hohes Fieber verursachen. Außer fiebersenkende Mittel zu geben, Wadenwickeln, viel Trinken lassen und auf gesunde Ernährung, frische Luft und imFall eines Infektes wenig Trubel, kann man nicht viel machen.
Nurofen kann man alle sechs bis acht Stunden geben ( je 125mg) als Saft oder Zäpfchen spielt dabei keine Rolle.
Antibiotika sollten nur bei sicherem Bestehen eines bakteriellen Infektes gegeben werden ( gelber, gruener Schleim aus der Nase oder abgehustet).
Ausserdem bitte die Luft befeuchten, das löst den Schleim Zutuns mit etwas Menthol wird die Schleimhaut beruhigt (Babix fürs Kind oder Pinimenthol für Säuglinge) gibt es rezeptfrei in der Apotheke.

Alles Gute und machen sie sich keine Sorgen!
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

sie haben meine Antwort gelesen, wie soll es jetzt weiter gehen.
Haben sie noch eine Frage dazu?

Das Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.