So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an privatpraxis.
privatpraxis
privatpraxis, Ärztin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre privatärztl. Erfahrung in eigener Praxis mit großem Kinderanteil; Schwerpunkt Homöopathie
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
privatpraxis ist jetzt online.

Guten Morgen, unsere Tochter Lara, 9 Jahre alt, kerngesund,

Kundenfrage

Guten Morgen, unsere Tochter Lara, 9 Jahre alt, kerngesund, ein fröhliches und aufgewecktes Kind, hat seit ca. 3 Monaten ein massives Einschlafproblem. Sie geht gg. 20.00 Uhr ins Bett und kämpft oft bis zu 2 Stunden gegen das Einschlafen. Begründungen hierfür liefert sie unterschiedliche, von Schulstress, der unseren Erachtens nicht gegeben ist, bis hin zu Freizeitstress sowie der Enge ihres Zimmers (20 qm schön gestaltet). Wir wissen uns keinen Rat mehr, da dieses Verhalten urplötzlich und ohne erkennbaren Grund auftauchte. Lara ging zuvor ohne Probleme ins Bett.
Mit freundlichen Grüßen
Thomas Uetz
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

haben Sie schon probiert dieses Einschlafproblem mit Homöopathie an zu gehen?
Es hört sich so an, als hätte sie einen zu lebhaften Gedankenzudrang, der sie am Einschlafen hindert.
Wenn dies der Fall ist, könnten Sie mit dem Mittel Coffea D12,Glob. Erfolg haben; unmittelbar vor dem Einschlafen 5 Kügelchen in den Mund geben. Diese nicht schlucken lassen wie eine Pille, sondern im Mund sich auflösen lassen.

Man könnte auch daran denken, dass sie einfach noch nicht müde genug ist oder zuviele Eindrücke (TV) mit ins Bett nimmt oder aber auch zu spät zu abend isst.

Ich wünsche Ihnen Glück mit der hom. Empfehlung.

Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Frau Dr. Teubner, die von Ihnen angedachten Möglichkeiten wurden von uns ebenfalls schon erörtert. Abendessen findet bei uns gg. 18.00 Uhr statt, ca. 2 Stunden vor dem zu Bett gehen. Lara gibt uns gegenüber an, dass sie sehr müde ist, diesen Eindruck haben wir im Übrigen ebenfalls, findet dann aber nicht den Schlaf. Sie darf zwar bis 20 Uhr Fernsehen, jedoch nur 1 Stunde und hierbei ausgewählte Sendungen (zB. KIKA), d.h. wir achten eigentlich darauf, dass sie keine 'belastenden' Sendungen anschaut.
Ihre Lösung bezügl. des lebhaften Gedankenzuganges erscheint uns ebenfalls am naheliegendsten ! Dennoch suchen wir natürlich nach Lösungen bzw. Möglichkeiten der Veränderung.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Uetz
Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 6 Jahren.
Da könnte Coffea gut passen. Ich würde es probieren.
Geben Sie gerne in einigen Tagen ein Feed-back; es gibt noch andere hom. Möglichkeiten.
Viel Glück
Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen.
Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.


MfG,