So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Unser Sohn ist 17 Monate alt und litt vor drei Wochen an einer

Kundenfrage

Unser Sohn ist 17 Monate alt und litt vor drei Wochen an einer Magen-/ Darmerkrankung mit dünnen Stuhlgang von der er sich erholte. Wir gaben kein Antibiotika. Danach hatte er Symptome einer Erkältung mit Fieber über mehrere Tage. Eine Nebenhölenerkrnakung konnte ausgeschlossen werden. genauso wir Scharlach, was eingangs vermutet wurde. In den vergangenen Tagen sah er wieder sehr gesund aus und hat auch gut gegessen, er wird auch noch gestillt. Letzte Nacht, hatte er aber wieder 40 Grad Fieber verbunden mit starken Ohrschmerzen. Es kann auch sein, dass die Eckzähne zurzeit rauskommen. jetzt aktuell ist kein Fieber vorhanden. Er hat auch gut gegessen zum Frühstück. Können Sie uns eine Diagnose - wenn auch eine leichte - mitteilen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, da ihnen bislang niemand geantwortet hat, möchte ich mich ihrer Frage widmen.

Eine Diagnose können wir leider nicht stellen, da uns nur begrenzte Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Dennoch geht es ihrem Jungen wieder besser? Hat er denn noch Fieber und wie ist sein Verhalten, schreit er viel oder ist er apathisch. Wenn er sich normal verhält, einen normalen Schlaf- Wach-Rhythmus hat, normal und gut isst, dann sollten sie sich keine Sorgen machen.

Andernfalls ist der Besuch beim Kinderarzt dringend notwendig.

Alles gute

Mit freundlichen Grüssen

Dr. K. Hamann