So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an docexpert1.
docexpert1
docexpert1, approbierter Arzt, Facharzt für Innere Medizin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 15
Erfahrung:  22 Jahre Erfahrung in eigener allgemeinmedizinisch/internistischer Praxis mit entsprechendem Schwerpunkt
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
docexpert1 ist jetzt online.

Guten Abend, was kann ich machen, mein sohn hat verstopfung,

Kundenfrage

Guten Abend, was kann ich machen, mein sohn hat verstopfung, der stuhlgang ist so hart das er weint wenn er in die windeln macht, war schon beim arzt, habe auch was bekommen, dann war es gut und jetzt ist es wieder schlecht mit dem stuhlgang. seit 2 wochen ist das mit seinem stuhlgang ein auf und ab... mein sohn ist 2 jahre alt und er hat 5 tage vom arzt Lactulose sirup bekommen und einen einlauf den ich 3 mal wiederholen mußte, und mein sohn hat auch schon einen wunden po und er hat angst in die windeln zu machen wegen den schmerzen, was kann ich tun damit es ihm besser geht bzw was geben was vielleicht den stuhlagen ganz dünn macht
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

Sie können Ihrem Kind Movicol Beutel (Apotheke) geben. Diese machen den Stuhl schön weich, sind bei Kindern ohne Bedenken einsetzbar und haben einen angenehmen Geschmack.
Darüber hinaus können Sie eine Stuhlregulation über die Ernährung vornehmen: zum einen sollte Ihr Kind ausreichend trinken, am besten Tees, Mineralwässer und verdünnte Säfte, Milch in Maßen (!).
Milchzucker unterstützt die Darmflora und wirkt stuhlfördernd.
Zudem sind ballaststoffreiche Produkte (Naturreis, Vollkornpodukte,Kartoffeln) sowie Obst (Birne, Apfel, Aprikose, Pflaumen) gut für die Stuhlregulierung.
Weniger günstig sind Weißbrot, Zwieback, Pudding, Teigwaren, Bananen, Schokolade, weiße Brötchen, Fanta, Cola, Eistee.

Zur Schmerzlinderung kann eine Salbe vor dem Stuhlgang aufgetragen werden (z.B. mit Xylocain), damit Ihr Sohn nicht mehr soviel Angst vor den Schmerzen haben muß.

Gute Besserung für Ihren Sohn und Ihnen alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Kindermedizin