So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an docexpert1.
docexpert1
docexpert1, approbierter Arzt, Facharzt für Innere Medizin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 14
Erfahrung:  22 Jahre Erfahrung in eigener allgemeinmedizinisch/internistischer Praxis mit entsprechendem Schwerpunkt
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
docexpert1 ist jetzt online.

mein sohn ist 2 monate und hatt keine stuhlgang von allene

Kundenfrage

mein sohn ist 2 monate und hatt keine stuhlgang von allene und der bekamm melasam 1 und jetzt wieder bevita 1
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

wie lange hatte Ihr Sohn bisher keinen Stuhlgang?
Wenn er abführt, wie sieht sein Stuhl dann aus?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
grun gelb so 3 tage
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

solange Ihr Sohn keine Bauchschmerzen oder ein verhärtetes Bäuchlein hat, kann ein Stuhlgang innerhalb von sogar 5 Tagen noch normal sein.
Sie können den Stuhlgang Ihres Kindes aber unterstützen:
1) nach jeder Mahlzeit sanfte Bauchmassage
2) Auflegen eines warmen Kirschkernkissens (fördert die Durchblutung und wirkt entkrampfend)
3) Teezubereitungen für Kinder (Kindergranulat aus der Apotheke) mit Fenchel, Anis und Kümmel (wirken Blähungen entgegen und beruhigen den Darm, so dass die Darmpassage geschmeidiger läuft)
4) Vitabiosa Tropfen oder auch Lactobact Baby: reguliert die Darmflora und fördert die Verdauung

Achten Sie bitte auf strikt auf die Zubereitungsangaben der Babynahrung (Wasser-Milchpulververhältnis genau einhalten)! Sollte Ihr Wasser besonders kalkreich sein, verwenden Sie spezielles Babywasser, da zuviel Kalk im Wasser ebenfalls zu Verstopfung führen kann.

Gute Besserung für Ihren Kleinen und Ihnen viel Erfolg!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

Sie haben meine Antwort gelesen, bisher aber nicht reagiert.

Gibt es Ihrerseits weitere Fragen?

Diese beantworte ich Ihnen gerne.

Ansonsten würde ich mich freuen, wenn Sie meine Antwort durch das Anklicken von "Akzeptieren" honorieren würden.

Danke!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Kindermedizin