So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 2059
Erfahrung:  Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Hallo, meine Tochter ist 14 Jahre alt leidet an H ftdysplasie

Kundenfrage

Hallo,
meine Tochter ist 14 Jahre alt leidet an Hüftdysplasie und seid ca.3 Wochen ist mir aufgefallen das sie schlechte Körper haltung hat.Was können wir machen ohne Op
und an welchen arzt sollen wir uns wenden ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag,

bei der Hüftdysplasie kommt es darauf an, wie ausgeprägt sie ist. Hat Ihre Tochter Schmerzen in der Leiste? Schmerzen wären immer ein Warnsignal einer Überlastung.

Nach der Symptomatik und dem Röntgenbild sollte ein Orthopäde entscheiden, ob eine korrigierende Umstellungsosteotomie (=intertrochantere Varisierungsosteotomie) durchgeführt werden sollte oder nicht. Generell ist zu sagen, je später die OP hinausgezögert werden kann, desto besser wäre es, weil sich sonst der Schenkelhals durch das Wachstum wieder aufrichten könnte und dann evtl. nochmals operiert werden müsste.

Jedenfalls sollte sie sich in die Kontrolle durch einen Orthopäden begeben.

Ohne OP ist folgendes zu beachten: Übergewicht fördert den Verschleiß der Hüftgelenke. Bewegung ohne Belastung ist für den Knorpel am besten, z.B. Schwimmen und Fahrradfahren. Ernährung: zur Knorpelförderung ist Gelatine gut, z.B. Fruchtsaftbärchen aus der Apotheke. Medikamente: Dona 200.

Schlechte Haltung hat primär nichts mit den Hüften zu tun. Die Rumpfmuskulatur sollte gestärkt werden (z.B. Schwimmen, Gleichgewichtsübungen, Bodenturnen, Tanzen)

 

Gerne helfe ich weiter, wenn noch Fragen bestehen, ansonsten bitte nicht vergessen, mit "Akzeptieren" zu honorieren.

 

 

 

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie noch Fragen? Wenn nicht, bitte mit "Akzeptieren" zu honorieren.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Kindermedizin