So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Hallo, mein sohn 11 monate hat aufgrund des zahnens mal wieder

Kundenfrage

Hallo, mein sohn 11 monate hat aufgrund des zahnens mal wieder eine spastische bronchitis, er bekommt seid über einer woche einen schleimlöser, es löst sichauch langsam, seid gestern bricht er beim essen immer schleim mit etwas essen aus( man merkt anschließend dass es ihm besser geht), heute besonders, er mag auch nicht mehr essen sieht den löffel und würgt schon, er trinkt jedoch relativ normal( wird nicht sofort erbrochen) Milch verweigert er auch, hat aber auch seid gestern etwas temperatur und etwas durchfall. hab nun angst das er zu wenig flüssigkeit in sich behält, was tun?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Flasche geben. Mit dem, was er mag. Tee mit Zucker (wegen der Klalorien, auch wenn es den Zähnen schadet, das ist für ein paar Tage schon ok.). Fruchtsaft, wenn er das mag, vielleicht nimmt er auch Fruchtbrei, kann man verdünnt in die Flasche tun, wenn man in den Schnuller oben eine kreuzförmige Kerbe schneidet. Das Nuckeln an der Flasche beruhigt, er kann kleine Schlucke machen, es spielt keine Rolle, wenn es lange dauert. Wenn er viel Fieber bekommt, braucht er auch Salz, aber das scheint ja noch nicht der Fall zu sein, oder?

Wenn Sie sich unsicher sind oder sich ein deutliches Krankheitsgefühl entwickelt, bitte doch in die Kinderklinik oder zum Notarzt gehen.

Gute Besserung - Dr. Schaaf

Ähnliche Fragen in der Kategorie Kindermedizin