So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an docexpert1.
docexpert1
docexpert1, approbierter Arzt, Facharzt für Innere Medizin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 17
Erfahrung:  22 Jahre Erfahrung in eigener allgemeinmedizinisch/internistischer Praxis mit entsprechendem Schwerpunkt
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
docexpert1 ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Tochter (20 Monate) schl ft

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Tochter (20 Monate) schläft nicht! kann alleine einschlafen wird dann aber in der NAcht zwischen 2 und 8 Mal wach, schreit und lässt sich kaum beruhigen. Ich weis nicht mehr weiter. Was kann man tun?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

mit ca. 18-24 Monaten reduziert sich bei Kindern der Schlafbedarf, was häufig dazu führt, dass sie abends nicht mehr einschlafen wollen, nachts häufig wach werden oder morgens zu früher Stunde bereits ausgeschlafen sind. Bei vielen Eltern führt dies zu einer erheblichen Irritation, da ihre Kinder, die bisher problemlos durchgeschlafen haben, plötzlich zu vermeintlich unruhigen Schläfern werden.
Abhilfe schafft hier z.B. ein Schlafprotokoll, um zu sehen, wann und wie lange Ihr Kind tagsüber und in der Nacht schläft. Daraus können Sie den täglichen Schlafbedarf Ihrer Tochter ermitteln.

Oft hilft es schon sehr, den Mittagsschlaf wegzulassen oder zu reduzieren oder ggf. das Kind nicht allzu lang in den Morgen schlafen zu lassen.
In der Regel sollte sich der Schlaf Ihrer Tochter mit den o.g. Methoden innerhalb weniger Tage wieder regulieren.

Viel Erfolg und hoffentlich bald wieder erholsame Nächte!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Meine Tochter schläft schon seit fast 16 Monaten nicht die Nächte wo sie mal nur einmal wach war oder durchgeschlafen hat kann man an zwei Händen abzählen. Ein Schlafprotokoll führe ich schon. Und ich kann mir nicht vorstellen, das Sie nur ca 8 Stunden schlaf benötigt und diese auch nicht am Stück. Seit den letzten 4 Tagen schreit Sie und verlangt was zu trinken, wenn ich das dann gebe, schmeißt Sie mir die Flasche wieder entgegen, dann lege ich mich wieder zu Ihr um sie zu beruhigen dann windet und wendet Sie sich und verlangt zu trinken, dann versuche ich es wieder IHr etwas zu trinken zu geben aber auch ohne erfolg. WEnn ich dann raus gehe und Sie schreien lasse, kann ich dann nach ca. 5 min wieder rein gehen und dann nimmt sie was zu trinken und wenn ich glück habe schläft sie auch wieder ein.
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Da das Geld wohl auch ohne akzeptiern Ihnen bereits gutgeschrieben wurde, obwohl ich nicht mit der Antwort zu frieden war, ist dies meine letzte tätigkeit auf Ihrer Seite.

 

Mir hat Ihre ANtwort nicht weitergeholfen, Das Buch war das erste was ich mir besortgt hatte und habe es nach der 7 Minuten methode versucht ohne erfolg. Ihre Seite war meine letzte Hoffnung. Und das das Geld schon abgebucht wurde, bin ich sehr enttäuscht und ich hatte keinen Grund gesehen weiter zu antworten, am Ende muss ich noch öfter bezahlen.

 

 

Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

das Geld wird erst abgebucht, wenn Sie akzeptieren, da brauchen Sie sich also keine Sorgen zu machen.

Das Wichtigste ist nach wie vor Kommunikation - aber je spärlicher die Informationen sind, die Sie angeben, desto weniger hilfreich fällt natürlich auch die Beratung aus.

Gerne hätte ich Ihnen weitergeholfen, aber bei so sporadischer und wenig detailreicher Kommunikation ist das leider nicht möglich.

Dennoch alles Gute!

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Warum wurde dann das Geld schon von meinem Konto abgebucht?

 

Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenden Sie sich mit dieser Frage an

[email protected]