So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Unser Sohn, 3,5 Jahre alt, hat sich lange Zeit gar nicht f rs

Kundenfrage

Unser Sohn, 3,5 Jahre alt, hat sich lange Zeit gar nicht fürs Töpfchen etc. interessiert. Vor zwei Wochen wollte er es dann das erste Mal benutzen. Und seitdem haben wir die Windeln weggelassen. Im Kindergarten funktioniert es toll, er hat vergangene Woche nur einmal in die Hose gemacht. Auch nachts läuft es nahezu ohne Probleme. Nur bei uns zu Hause passieren doch sehr viele Unfälle. Er geht quasi nur, wenn ich ihn daran erinnere.

Ich kann mir das gar nicht erklären. Wie soll ich mich verhalten. Inzwischen ist das schon so ein richtig großes Thema geworden...

lg und vielen Dank

Christina
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen, die Erklärung könnte sein, dass zuhause alles selbstverständlich ist und er somit nicht an´s Töpfchen denkt. Viele Mütter kommen gut damit zurecht, dass sie ihr Kind zu bestimmten Zeiten "aufs Klo schicken". Nach dem Aufstehen, nach dem Frühstück, bevor man aus den Haus geht etc. Die wichtigsten Hürden hat er ja schon genommen, außer Haus und nachts ist in der Regel deutlich schwieriger als zuhause. Wenn Sie ihm jetzt für zuhause einen bestimmten Rhythmus angewöhnen bzw. das Klogehen mit bestimmten Tätigkeiten "verknüpfen", entspricht das seinem Bedürfnis nach Selbstverständlichkeit. Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend, Sie haben meine Antwort gelesen. Wie soll es weiter gehen? Mochten Sie weitere Informationen oder möchten Sie die gegebene Antwort akzeptieren? Sie können gern so lange nachfragen wie Sie möchten. Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
hallo,

danke für die antwort, ich habe ihren vorschlag allerdings in den letzten wochen schon umgesetzt- ohne erfolg.

ich hätte gerne eine weitere antwort - möglichst von einem kinderarzt.

mit freundlichen grüßen
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX Rückmeldung und alles Gute. Dr. Schaaf

Ähnliche Fragen in der Kategorie Kindermedizin