So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20jährige Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendmedizin, innere Medizin sowie Homöopathie
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Bergmann ist jetzt online.

meine 3 j hrige Tochter hat seit gestern 39.4 Fieber. Heute

Kundenfrage

meine 3 jährige Tochter hat seit gestern 39.4 Fieber. Heute so ca. 1stunde nach ihrer milchflasche musste sie brechen das fieber ist trotz Zäpchen noch nicht runtergegeangen.
Sie meint wenn sie steht ist ihr schummerig und will deshalb nur liegen.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

Sie sollten Ihre Tochter heute noch einem Kinderarzt vorstellen.

 

Wenn Möglich, nehmen Sie zur Untersuchung schon möglichst frisch aufgefangenen Urin mit (mit heißem Wasser ausgespültes Gefäß reicht), um auch eine Harnwegsinfektion ausschließen zu können.

 

Es kann sich um einen Virusinfekt, eventuell sogar um eine Influenza handeln, andere Erkrankungen kommen je nach Befund natürlich auch in Betracht.

 

Klären läßt sich die Diagnose jedoch nur durch eine Untersuchung.

 

Bis dahin bitte nur kühle Flüssigkeit, z.B. Tee mit Traubenzucker reichen.

 

Alles Gute, bitte baldmöglichst zum Kinderarzt gehen, freundlichen Gruß.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
mittlerweile ist der fieber bei 39,7 und sie hat leichte zitteranfälle habe nun mit wadenwickel versucht und noch ein zäpfchen gegeben. Sie hatte schonmal eine Nierenbeckenentzündung, damals wollte sie nicht mehr pischern diesmal tut nichts weh. Der kinderarzt hat nun schon zu soll ich mit ihr ins Kinderklinik fahren
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

ja bitte fahren Sie in die Kinderklinik...

 

freundlichen Gruß

Bergmann und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Danke, XXXXX XXXXX grade in der Notfallpraxis, sie hat ne gastroendritis, zum Glück nur dass, aber Danke für Ihre hilfreiche Tipps. Zum Glück keine Influenza!!!

Sie ist halt eine ganz schlechte drinkerin und deshalb waren die Fieberkrämpe etwas ausgeprägter! Danke nochmal! ;-)

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

nun weiss kich nicht ob man ihr Parazetamolzäpcfchen und Vomex A zusammengeben kann, laut packungsbeilage nicht aber die Arme Maus ist so müde aber ihr ist übel. und dass Fieber ist auch wie immer Abends höher 39,8.!

Habe mich für nur Zäpfchen entschieden wann könnte ich ihr Vomex geben?

Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

250mg Paracetamol Zäpfchen ( über 12 kg Körpergewicht) und Vomex sollte man nicht zusammen verabreichen.

 

Nach 8 Stunden ist das Paracetamol verstoffwechselt, so dass man Vomex geben könnte.

 

Gegen Erbrechen hilft recht gut Nux vomica D 12 oder D 30, bis zu 4 x täglich jeweils 8 Kügelchen.

 

Alles Gute und freundlichen Gruß.