So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20jährige Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendmedizin, innere Medizin sowie Homöopathie
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Bergmann ist jetzt online.

guten tag,meine tochter 20monate hat seit donnerstag fieber

Kundenfrage

guten tag,meine tochter 20monate hat seit donnerstag fieber bis 39,5 was nach der zäpfchengabe paracetamol rasch sinkt,dann geht es ihr auch recht gut,wenn das fieber wieder steigt quengelt sie und weint,wird müde findet aber keinen schlaf weint wenn ich nicht am bettchen stehen bleibe,sie hat sich auch schon desöfteren erbrochen in der letzten nacht 3 mal.was kann ich tun und was könnte meiner kleinen fehlen?ich bin ihnen für eine antwort sehr dankbar!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

da Ihre Tochter schon seit Donnerstag fiebert und jetzt noch Erbrechen dazu gekommen ist, sollten Sie die Kleine heute noch einem Kinderarzt (auch Notdienst) vorstellen.

 

Möglicherweise handelt es sich um einen Virusinfekt, der auch den Magen betroffen hat.

Es muss jetzt geklärt werden, ob sich die Infektion auch auch den Darm auswirken wird und wie der Körper mit Fieber und Flüssigkeitshaushalt zurecht kommt.

 

Beides kann man nur durch eine körperliche Untersuchung klären.

 

Da sich bei kleinen Kindern das Befinden bei längeren Verläufen auch schnell verschlechtern kann, bitte heute zum Arzt und nicht bis morgen warten.

 

Bisher haben Sie mit den Fieberzäpfchen alles richtig gemacht.

 

An Nahrung wäre zunächst Tee mit Traubenzucker gut ( 200ml und 1 gestrichenen Teelöffel Traubenzucker, 20°C kühl), bis sich der Magen beruhigt hat.

 

 

Alles Gute und freundlichen Gruß.