So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an gyndoc07.
gyndoc07
gyndoc07, Ärztin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 955
Erfahrung:  Gynäkologie, Geburtshilfe, Akupunktur,TCM
27325793
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
gyndoc07 ist jetzt online.

Meine 6,5 j hrige enkelin ist bei mir zu Gast. Seit 31.12.10

Kundenfrage

Meine 6,5 jährige enkelin ist bei mir zu Gast.
Seit 31.12.10 gegen 18 :00 klagt sie übern folgende Symptome:

- leichte Heiserkeit
- kratzen im Hals
- gegen 1:00 Uhr nachts 38,4 Temperatur
- jetzt 10:00 Uhr 38,0 Temperatur
- ein bißchen Halsschmerzen
- versucht zu Husten, schmerzt

ich habe ihr eine Einreibung mit Pinimentol zur Nacht gemacht und sie trinkt wasser ( gern Wasser, lieber als Tee)

was kann ich noch tun? es gibt bei mir ein pflanzliches Trinkmedikament "Prospan", sonst nichts

herzlichen Dank und ein frohes neues Jahr
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen
sorgen Sie dafür, dass Sie viel trinkt...Tee wär natürlich besser, mit Honig versetzt gegen das Halskratzen. Prospan wäre bei stärkerem Husten, geben Sie es erst wenn der Husten stärker wird. Das leichte Fieber ist gut, da das Immunsystem dadurch aktiviert wird. Wenn das Fieber über 39 steigt, sollten Sie feuchte Leibwickel oder ein kühles Tuch in den Nakcen tun-erst wenn das nicht ausreicht um Fieber zu senken, dann Ibusaft oder PAracetamolfiebersaft für Kinder (sollten Sie vielleicht vorsichtshalber aus der Notapotheke besorgen für die nächste Nacht)
Hühnersuppe oder Kartoffelbrei als leichte Kost wären gut, damit der Körper nicht zu viel Kraft für die Verdauung braucht. Heute nicht zu viel toben lassen .
Honigfenchelbonbons oder 'salbei zum lutschen .


Gute Besserung für die Kleine und ein frohes Neues Jahr!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Kindermedizin