So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.

webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Guten AbendUnsere kleine Tochter ist heute 6 Monate alt

Kundenfrage

Guten Abend

Unsere kleine Tochter ist heute 6 Monate alt geworde.
Mit Ihrem Geburtsgewicht von 2.350 war sie schon von anfang an eher eine kleine...
nach 2-3 monaten hatte Sie einiges wieder aufgeholt.
nun aber isst Sie seit Wochen ca.8 eher sehr schlecht und wiegt etwa 6.05kg womit Sie knapp auf der 10ten perzentille liegt...wir versuchen alles mögliche aber die kleine isst einfach sehr schlecht, wenn es gut kommt isst sie etwa 4 mahlzeiten am tag von je 120-150g..(milch, milchbrei, gemüsebrei, fruchtbrei...abwechselnd) und unsere Kinderarzt ist immernoch der meinung dass es halt nun mal so isst....in den letzten 2-3 wochen hatte die kleine auch ihre erste erkältung mit husten und verstopfter nase und allem was dazugehört, und hatte infolgedessen noch schlechter gegessen....unser kinderarzt hatte sie sich angeschaut und sagte wieder es wäre nichsts schlimmes, und es ist halt nun mal so.....zu allem übel muss die kleine seit 4wochen ins tagesheim da meine frau ihre arbeit wieder aufnehmen musste...da kommt sie natürlich mit viren aller art und farbe in verbindung die es nur gibt, und richtig gesund wird sie seid diesen 2-3 wochen nicht....nun sind wir langsam am verzweifeln, und wissen auch nicht mehr wehn wir um rat fragen sollen da der arzt vo unseren besuchen und fragereien schon langsam genervt ist.....

für einen rat wäre ich euch sehr dankbar
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend !

Als Arzt und leidgeprüfter Papa von 2 Kindern kann ich ihre Sorgen verstehen. Medizinisch gesehen besteht aber kein Grund zur Sorge. Solange ihr Liebling in der Entwicklung quasi auf den Percentilen bleibt und keine Komplikationen auftreten, ist alles im grünen Bereich.

Percentile heisst ja zunächst nur, dass es ein statistischer Normwert ist. 10 Prozent aller Kinder in dem Alter sind genauso schwer wie sie. Jedes Kind entwickelt sich anders und hat seine eigene Geschwindigkeit dabei. Dabei kommt es aber keinesfalls darauf an, dass nun ein wie auch immer definierter "Normalwert" erreicht wird. Ihr Kind ist halt kein Durchschnitt, sondern ein tolles Individuum.

Bei meinem kleinen Sohn war es ähnlich. Wir dachten auch, dass er verhungern würde, zumal er (aufgrund einer Erweichung der Luftröhre) extrem viele und gefährliche Infekte hatte. Jetzt ist er 5 Jahre und kräftig. Die Kinder holen Infekte auf, andererseits sind eben diese Infekte auch völlig normal und wichtig für die Entwicklung der Kinder).

Die Erfahrung, die wir gemacht haben : Je weniger Angst wir persönlich hatten, desto besser hat das Kind gegessen und sich entwickelt. Das ist leichter gesagt als getan. Aber die Kinder spüren irgendwie die Angst der Eltern und können dann nicht so entspannt essen und trinken. Hilfreich wäre, mehrere Mahlzeiten am Tag in einer entspannten Umgebung anzubieten. Dazu kann man ggf. auch nochmal die Hebamme anrufen, die häufig dazu auch Tips hat. Wichtig ist aber, dass sie ihrem Kinderarzt vertrauen und den vereinbarten Kontrollterminen folgen. Sie werden sehen : Auch ihr Kind wird sich weiter prächtig entwickeln!

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • docexpert1

    docexpert1

    approbierter Arzt, Facharzt für Innere Medizin

    Zufriedene Kunden:

    10
    22 Jahre Erfahrung in eigener allgemeinmedizinisch/internistischer Praxis mit entsprechendem Schwerpunkt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DO/docexpert1/2014-1-8_19186_praxispapa.64x64.jpg Avatar von docexpert1

    docexpert1

    approbierter Arzt, Facharzt für Innere Medizin

    Zufriedene Kunden:

    10
    22 Jahre Erfahrung in eigener allgemeinmedizinisch/internistischer Praxis mit entsprechendem Schwerpunkt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DA/Dachsberg/2012-9-26_174623_IMAG0126.64x64.jpg Avatar von Bergmann

    Bergmann

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    219
    20jährige Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendmedizin, innere Medizin sowie Homöopathie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/UM/Umadrugada/2012-8-4_1601_Berghemvice.64x64.jpg Avatar von Dr. Berghem

    Dr. Berghem

    Facharzt

    Zufriedene Kunden:

    74
    Chefarzt Rehaklinik, Allergologe, Naturheilverfahren
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9917
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RC/rcheufele/2016-7-7_175426_.64x64.jpg Avatar von Dr.Scheufele

    Dr.Scheufele

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    11562
    Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Kindermedizin