So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 20608
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, mein Sohn, 2 Jahre, hat jetzt die dritte Nacht ber

Kundenfrage

Hallo,

mein Sohn, 2 Jahre, hat jetzt die dritte Nacht über 39 Grad Fieber, tagsüber ist er aber immer recht fit, spielt und isst, hat bischen husten und schnupfen, mein Mann meint ich brauch mir keine sorgen machen, ich würd jetzt gern in der dritten nacht dann doch ins krankenhaus fahren... Was raten sie mir?

Viele Grüße Siri Hüttenhain
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

allgemein ist Fieber eine ganz normale Abwehreaktion des Körpers gegen Infektionen und primär kein Grund zur Sorge. Wenn es bei Kindern aber über 38,5 Grad ansteigt, ist der Einsatz fiebersenkender Massnahmen (wie das von Ihnen verabreichte Zäpfchen) angebracht, auch eine ausreichende Trinkmenge ist dann wichtig, um den dabei nicht unerheblichen Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Wenn sich das Fieber durch Zäpfchen und Wadenwickel nicht senken lässt, würde ich Ihre Meinung teilen und - auch in Anbetracht des jetzt doch schon langwierigen Verlaufs - zur Sicherheit heute noch die Ambulanz einer Klinik aufsuchen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele