So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20jährige Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendmedizin, innere Medizin sowie Homöopathie
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Mein Enkel hat schon seit mehreren Wochen Durchfall, mal mehr

Kundenfrage

Mein Enkel hat schon seit mehreren Wochen Durchfall, mal mehr mal weniger. Ist in ärztlicher
Behandlung, bekommt aber keine Medikamente ode Heilnahrung etc. Er wird ausschließlich mit
Nahrung aus dem Glas ernährt. Welche Möglichkeiten gibt es hier? Danke XXXXX XXXXX Info.
MFG
birgit desmetz
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

wurde der Stuhl schon einmal untersucht ?

 

Wie alt ist Ihr Enkel?

 

freundlichen Gruß

 

...sollte eine Info-Anfrage werden, warte auf Ihre Antwort...danke



Verändert von Bergmann am 14.12.2010 um 11:12 Uhr EST
Bergmann und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Kind ist 10 Monate alt, Stuhl wurde schon untersucht. Rotavirus.

Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

da Sie bereits akzeptiert haben, versuche ich schon einmal zu antworten, obgleich ich leider noch nicht das Alter Ihres Enkel weiß.

 

Wenn es sich um eine infektiöse Ursache handelt, kann man dies im Stuhl an dem Nachweis pathogener Keime, Salmonellen, Shigellen, Yersinien, Campylobacter sehen.

Außerdem muß man auch an Lamblien, Parasiten und Würmer (im Stuhl zu finden) denken.

 

Ist es mehr Folge einer Verdauungsstörung, kommen mehrere Richtungen in Frage:

 

Eine Unverträglichkeit von Nahrung ( evtl durch RAST-Werte im Blut objektivierbar)

 

Eine Fehlfunktion der Verdauungsorgane (Pankreas, Leber, Darm , durch Blutwerte zu finden) oder eine Fehlbesiedlung des Darmes an Bakterien ( auch im Stuhl nachweisbar).

 

Bitte Lassen Sie Ihren Enkel noch einmal eingehend körperlich untersuchen und dann eine Stuhlprobe sowie eine Blutabnahme durchführen.

 

Sinnvoll wäre evtl auch eine Ultraschalluntersuchung des Bauches zur Beurteilung der Organe.

 

So müsste man die Diagnose sichern können.

 

Mit freundlichem Gruß.

Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

...jetzt haben sich unsere Antworten überschnitten...

 

also, Rota-Virus-Infektionen kann man nicht ursächlich behandeln.

 

Man kann nur mit Nahrung versuchen, den Darm wieder aufzubauen.

 

Leichte Kost, d.h. nicht "vom Tisch", mit hohem Anteil von Karotten aus dem Gläschen, wenig Fetten und wenig Fleisch wäre gut, dazu Kindernahrung, die etwas weniger konzentriert angerührt wird, zweimal täglich und Breie wie Griesbrei oder reisbrei, aber keinen Vollkornbrei.

 

Besprechen Sie bitte mit Ihrem Kinderarzt Damflora - aufbauende Präparate zusätzlich und halten Sie Gewichtskontrollen einmal pro Woche ein.

 

Wenn sich der Durchfall nicht bessert, würde man den Stuhl evtl in 2 Wochen noch einmal untersuchen lassen.

 

Weitere Medizin gegen den Rotavirus gibt es leider nicht.

 

Alles Gute und freundlichen Gruß.

 

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Kindermedizin