So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20jährige Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendmedizin, innere Medizin sowie Homöopathie
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Unsere Tochter ( 9 Monate ) ist seit ca. 3 Tagen sehr wund

Kundenfrage

Unsere Tochter ( 9 Monate ) ist seit ca. 3 Tagen sehr wund am Popo. Heute morgen war es so schlimm, dass es ein wenig geblutet hat.
Wir haben es mit Puder und Multilind salbe probiert, aber es wird nur wenig besser...
Was kann man sonst noch tun...??
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 7 Jahren.

hallo und guten Tag,

 

zunächst sollten Sie den Windelbereich nur mit warmem Wasser und einer milden Seife vorsichtig reinigen, nicht mit Öl oder Öltüchern.

 

Bitte nehmen Sie kein Puder.

 

Als Creme wäre Infectosoor Zinksalbe zu empfehlen, im Wechsel mit Mirfulan Wund- und Heilsalbe.

 

Möglicherweise bekommt Ihre Kleine gerade Zähne und deshalb ist der Stuhl etwas schärfer und die Haut empfundlicher als sonst.

 

So sollte es jedoch bald besser werden.

 

Alles Gute und freundlichen Gruß!

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sie hat auch ihren Stuhl wie Wasser...

Und sie hat noch keine Zähne

Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 7 Jahren.

...die Zahnungsbeschwerden kommen oft schon vor dem Sichtbarwerden des ersten Zahnes, da die Zähne schon im Kiefer "arbeiten" bevor sie zum Vorschein kommen.

 

Es kann sich hier aber genausogut um einen Infekt handeln!

 

Wenn Ihre Tochter Stühle wie Wasser hat, wäre es wichtig, viel zu trinken zu geben, in die Baby-Milch nur 70% der üblichen Milchpulvermenge zu tun und pro Flasche 30 - 50 ml Frühkarotten aus dem Gläschen zu geben, da diese stuhlfestigend wirken.

 

Wenn heute im Tagesverlauf die Stühle nicht besser werden, sollten Sie Ihre Tochter bitte baldmöglichst Ihrem Kinderarzt vorstellen, damit dieser den Flüssigkeitshaushalt checken kann.

 

Wenn Ihre Tochter zudem noch Fieber hätte, bitte umgehend den Kinderarzt zur Untersuchung aufsuchen.

 

Alles Gute und freundlichen Gruß.



Verändert von Bergmann am 25.11.2010 um 13:55 Uhr EST