So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20jährige Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendmedizin, innere Medizin sowie Homöopathie
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Hallo, unser Sohn (2 Jahre alt) leidet an Erbrechen. Er

Kundenfrage

Hallo,

unser Sohn (2 Jahre alt) leidet an Erbrechen.
Er hat seit heute morgen keine Nahrung und kaum Flüssigkeit zu sich genommen. Wir haben ihm Fencheltee, Wasser, verdünnten schwarzen Tee angeboten. Er trinkt erbricht die Flüssigkeit aber nach ca. 20 min. Er hat kein Fiber. Der Bauch ist nicht hart. (Gibt nach und tut auch nicht weh bei Druck auf den Bauch)
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

bitte fahren Sie sofort mit Ihrem Kind in die Klinik.

 

Ihr Kind braucht eine Infusion , da er sonst durch den Flüssigkeitsverlust Schaden nimmt.

 

Da der Bauch möglicherweise nicht Ursache des Erbrechens ist, muss diagnostisch an eine zentrale Ursache unbedingt gedacht werden und eine Röntgenaufnahme des Schädels gemacht werden. Der Radiologe möge auf "klaffende Schädelnähte" achten.

 

Alles Gute, baldige Besserung, und

 

bitte unverzüglich in die Klinik fahren !! Freundlichen Gruß.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Kann man nicht noch bis morgen früh warten ? Ist es wirklich dringend ?
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

...nein Ihr Kind hat jetzt schon ein Flüssigkeitsdefizit von 10% und ist damit absolut infusionspflichtig!

 

Kommt es jetzt nicht an den Tropf, so droht möglicherweise ein Krampfanfall

oder ein Nierenschaden.

 

Bitte jetzt in die Kinderklinik fahren.

 

Freundlichen Gruß.

Bergmann und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
o.k. wir fahren in die Klinik ! Vielen Dank für ihre schnelle Antwort !
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

...alles Gute!!!!!

 

Fahren Sie vorsichtig...