So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20jährige Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendmedizin, innere Medizin sowie Homöopathie
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Hallo, mein Sohn 1,5Jahre alt hatte letzte Woche Mittwoch in

Kundenfrage

Hallo, mein Sohn 1,5Jahre alt hatte letzte Woche Mittwoch in der KITA Durchfall( 3x dünner Stuhl). SEit dem ist sein Stuhl wieder breiig( richtig fest war sein Stuhl noch nie) und variiert auch in der Farbe. Er ist Top Fit und aktiv, ißt normal und trinkt sehr viel. Er hat bevor das alles begann verdünnten Eistee getrunken, Senfgurken gegessen, Rohkost gegessen..... Der Arzt konnte keine ernsthafte Erkrankung feststellen. Könnte es sein das er einen Reizdarm hat? Was kann man dagegen tun? Ist breiiger Stuhlgang normal? er ist ab Montag wieder KITA fähig geschrieben, habe aber bedenken, das die aus der KITA ihn wegen des breiigen Stuhls wieder nach Hause schicken.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

um eine persistierende Ursache für den weichen Stuhl auszuschließen, sollten Sie den Stuhl Ihres Sohnes einmal über das Labor Ihres Kinderarztes auf pathogene Keime, Parasiten und Würmer untersuchen lassen.

 

Stuhlrörchen bekommen Sie in Ihrer Apotheke oder beim Kinderarzt selbst.

 

Ernährungsmäßig wäre es sinnvoll, in die Flasche 30ml passierte Babymöhren aus dem Gläschen zu tun, damit wird der Stuhl schnell wieder geformt.

 

Bis zur normalen Stuhlkonsistenz gilt: keine Vollmilch (nur aus Pulver angerührte Kleinkindmilch in leicht geringerer Konzentration), keinen flüssigen Milchzucker ( der macht den Stuhl weich!), kein Fleisch, wenig Fett.

 

Perenterol bringt bei so kleinen Kindern nicht sehr viel, schadet aber auch nicht.

 

Bessere Kritiken bekommt Tiorfan 30mg Beutel (gibt's in der Apotheke).

 

Traubenzucker, Salzgebäck, Zwieback, trockene Salzkartoffeln, Reis, Banane ist alles gut.

 

Homöopathisch unterstützend könnten Sie noch Podophyllum D 30, 2 x täglich 8 Kügelchen auf Teelöffel Wasser geben.

 

 

Gute Besserung und freundlichen Gruß!

 

 

Bergmann und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
könnte der breiige Stuhl auch mit dem Zahnen zusammenhängen? Er bekommt 4 neue Zähne. Was muß ich beachten das es so schnell nicht wieder auftritt? Was kann ich effektiv gegen Wundsein tun?
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

ja, der breiige Stuhl kann auch in Zusammenhang mit dem Zahnen auftreten, da sich während des Zahnens die Zusammensetzung aller Verdauungssekrete (Speichel wie auch im Darm) ändert.

 

Gegen das Wundsein wäre sinnvoll:

 

reinigen nur mit milder Seife und warmem Wasser, kein Öl oder Öltücher

 

als Creme: InfectoSoor Zinksalbe und Mirfulan Salbe im Wechsel. Hiermit pflegt man die Haut und tut etwas gegen Pilz.

 

Homöopathisch können Sie während des Zahnens zusätzlich Calcium carbonicum D 30 , 2 x täglich 8 Kügelchen geben.

 

Freundlichen Gruß!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Kindermedizin