So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. Hoyer.

Dr. med. Hoyer
Dr. med. Hoyer, Arzt, Ass.Prof. (USA)
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 17
Erfahrung:  Uni. Hamburg, Würzburg, Pittsburgh(USA), Acc&Emerg.London, Innere, Intensiv, Anästh, Pain, Infekt.
52388224
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr. med. Hoyer ist jetzt online.

Hallo! meine Tochter ist zweieindhalb Jahre alt und hatte

Kundenfrage

Hallo!
meine Tochter ist zweieindhalb Jahre alt und hatte vor drei Wochen eine Erkältung: heißt Schnupfen und Husten - kein Fieber. Der Husten saß sehr lange fest, wobei wir ihr keine Medikamente außer Echinaccea-Globuli gaben. Ich versuche immer möglichst medikamente und Hustensäfte zu meiden. Vor 1,5 Wochen kam hinzu dass sie Zahnschmerzen hatte, da sie die zwei unteren Backenzähne bekommt. Aber nun hat meine Tochter seit dem Nachmittag so langsam fieber bekommen. Ist jetzt auch sehr heiß - 39 Grad. Schnupfen ist besser - husten tut sie sehr selten und ist eigentlich auch abgeheilt. Ich weiß nicht woher der Fieber sein kann, kann es daran liegen dass die zwei letzten oberen Backenzähne kommen? Sie meinte auch dass diese weh tun, ich weiß aber nicht ob das der Grund für das schon hohe Fieber sein kann. Ist es auch in Ordnung wenn ich versuche (wie oft) Fiebersaft zu meiden? Bis wieviel Grad-Fieber kann man versuchen nur mit Wadenwickel und Co. den Fieber zu senken und ab wann sollte man Fiebersaft geben? Vielen Dank XXXXX XXXXX Grüße
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bei so kleinen Kindern ist Temperatur dieser Größenordnung nichts Ungewöhnliches. Das können Sie noch mit konservativen Methoden wie Wadenwickel (regelmäßig wechseln, sobald sie sich erwärmt haben) behandeln. Die beiden Backenzähne können tatsächlich der Grund für die erhöhte Temperatur sein. Wenn das Fieber jedoch länger als 48h nach Symptombeginn anhält oder sobald sich andere Symptome wie Erbrechen, ausgedehnter Ausschlag, Kopfschmerzen oder Nackensteifigkeit dazugesellen, sollten Sie unverzüglich einen Kinderarzt oder eine Ambulanz aufsuchen.

MfG

_______
Sind Sie mit der Antwort zufrieden, bitte nicht vergessen, den "Akzeptieren"-Button zu drücken. Vielen Dank!
Experte:  Dr. med. Hoyer hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo besorgte Mutti und/oder Pappi, der kleinen Patientin,

 

wenn ich in dem Alter so etwas höre, muß ich an die SECHSTE Kinderkrankheit denken, das

 

DREI-TAGE-FIEBER oder Exanthema-subitum, es geht wesentlich HÄUFIGER mit sog. Fieberkrämpfen einher, als andere HOCH-FIEBER-hafte Infekte, insofern würde ich meinen Kleinen Ibuprofen oder Paracetamol-Fieber-Senker-Saft frühzeitig geben,

 

denn sonst:

 

- TRINKEN sie nicht genug ==> Austrocknung, KOPFSCHMERZEN, Verwirrtheit, längerer Verlauf

 

- ESSEN nicht genug, dadurch ZUCKERMANGEL (GLUKOSE) und KETON-Bildung im Stress-Stoffwechsel aus Fettsäuren-Abbau in der Leber (alpha-Keto-Butyrat), da dieses Zeug zu einem Teil spontan unter Kohlendioxid-Abspaltung zu

 

ACETON wird, riecht das Kinder-Zimmer für die Eltern gaaaanz anders als sonst, sondern eher wie eine Stellage eingelagerter Äpfel (so wie ein Diabetiker der Insulin spritzen muss oder ein NULL-DIÄT-HUNGERNDER)

 

das ACETON macht mörderische Kopfschmerzen und mißlaunig (das ist sozusagen wie NAGELLACKENTFERNER eingeatmet)

 

man wird das los oder stark reduziert, indem man GLUKOSE (Traubenzucker), z.B. zu trinken gibt und viel TRINKEN, also dass, was die Kleinen ohnehin wollen:

 

ZUCKERBRAUSE, seeeehr oft die braune, also Cola, wirk bei Infekten und im postoperativen katabolen STRESS-Stoffwechsel wahre Wunder, Rückgang wäre im Urin messbar, z.B. Combur9-Streifen in Deutschland, macht jede gute Kinderklinik bei allen Kranken, aber auch bei Erwachsenen läuft der Körper so!!

 

Aber auch der äpfel-artige Geruch verschwindet...., Fieber senken besorgt dann eine deutliche körperliche und geistige Erholung inkl. weniger Quengeln (egal wie alt oder ob w./m. egal)

 

dann wird es auch mit dem Essen wieder was!!! ABER keine FRUCTOSE-haltigen SÄFTE, da im Fieber eine relative Fructose-Intoleranz besteht, dann wird den Kleinen KOTZ-ÜBEL und das wischen die Eltern dann auf plus Kopfschmerzen usw.!!! Kein Apfel oder Apfelsaft, das geht zuuuu oft daneben...

 

Auf keinen Fall Aspirin oder ASS oder Acetyl-alicyl-Säure haltige Medik.

 

- GEFAHR des REYE-SYNDROMS!!! NIEMALS bei KINDERN oder JUGENDLICHEN,

 

selbst junge Erwachsene sind daran schon gestorben!!! (b. Bed. siehe Internet-Publ. und Beipackzettel-WARNUNGEN!!!)

 

So Drei-Tage-Fieber macht 3 idR, aber bis zu 8 Tage mal HOHES FIEBER und keiner weiß warum - passt also!

 

Es sei denn, man sucht und gel. findet man Nagayama-Flecken:

 

rote, etwas erhabene Flecken an Gaumen und Zäpfchen (Nagayama Flecken) eine gespannte Fontanelle (mit 2,5 Jahren natürlich nicht mehr) + Halslymphknoten (aua!)

 

sowie häufig Fieberkrämpfe, auf die man wirklich VERZICHTEN SOLLTE (IBU oder Paracetamol).

 

Wenn ENTFIEBERUNG, also nach 3 Tagen, dann erst verrät sich das HHV-6 (ein Herpes-Virus), und macht dann den typischen Ausschlag, aber erst dann...

 

...(Sauerei eigentlich, deswegen steht man da, wie der Ochs vom Berg, oder?)

 

Guckt Ihr hier waita:

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Drei-Tage-Fieber

 

http://flexikon.doccheck.com/Exanthema_subitum

 

und alles wird gut, den Rest auf den zu achten ist hat "Dr.L." schon gesagt,

 

bei jeder Nackensteifigkeit usw. ab zum ARZT, aber pronto, auch schweres Erbrechen+Durchfall udgl. mehr, ok??

 

Das ist auch ganz nett:

 

http://www.medizin.de/ratgeber/themen-a-z/e/exanthema-subitum.html

 

und relativ leicht(er) zu verstehen, oder? Sind auch die anderen Kinderkrankheits-Differential-Diagnosen drin!

 

Gute Besserung Euch allen und NACHFRAGEN, wenn irgendwas unklar oder "spanisch" vorkommt.

 

Viele Grüße Andreas H.



Verändert von DonScalpello am 16.10.2010 um 01:18 Uhr EST
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Zufrieden?? Bitte "Akzeptieren" klicken + Bewertung schreiben, danke!
Experte:  Dr. med. Hoyer hat geantwortet vor 6 Jahren.

wie geht es Ihrer Kleinen jetzt, neue Erkenntnisse?

 

Schildern Sie die Symptome oder Abweichung von oben geschriebenem detailierter, dann kann auch noch präziser geholfen werden.

 

Viele Grüße bis dahin, wie gute Besserung



Verändert von DonScalpello am 16.10.2010 um 15:37 Uhr EST

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • docexpert1

    docexpert1

    approbierter Arzt, Facharzt für Innere Medizin

    Zufriedene Kunden:

    10
    22 Jahre Erfahrung in eigener allgemeinmedizinisch/internistischer Praxis mit entsprechendem Schwerpunkt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DO/docexpert1/2014-1-8_19186_praxispapa.64x64.jpg Avatar von docexpert1

    docexpert1

    approbierter Arzt, Facharzt für Innere Medizin

    Zufriedene Kunden:

    10
    22 Jahre Erfahrung in eigener allgemeinmedizinisch/internistischer Praxis mit entsprechendem Schwerpunkt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DA/Dachsberg/2012-9-26_174623_IMAG0126.64x64.jpg Avatar von Bergmann

    Bergmann

    Dr. Med.

    Zufriedene Kunden:

    219
    20jährige Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendmedizin, innere Medizin sowie Homöopathie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/UM/Umadrugada/2012-8-4_1601_Berghemvice.64x64.jpg Avatar von Dr. Berghem

    Dr. Berghem

    Facharzt

    Zufriedene Kunden:

    74
    Chefarzt Rehaklinik, Allergologe, Naturheilverfahren
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    9934
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RC/rcheufele/2016-7-7_175426_.64x64.jpg Avatar von Dr.Scheufele

    Dr.Scheufele

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    11566
    Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Kindermedizin