So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an privatpraxis.
privatpraxis
privatpraxis, Ärztin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre privatärztl. Erfahrung in eigener Praxis mit großem Kinderanteil; Schwerpunkt Homöopathie
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
privatpraxis ist jetzt online.

Hallo, Wir leben in den VAE,obwohl mittlerweile ein ziemlich

Kundenfrage

Hallo,

Wir leben in den VAE,obwohl mittlerweile ein ziemlich fortschrittliches Land doch manchmal aus medizinischer Sicht ein wenig schwierig.Deswegen meine Frage :Mein Sohn haelt jetzt schon seit mehreren Wochen den Stuhlgang ein,sodass es zu extrem schmerzhaften Stuhlgang und leichten Blutungen kommt. Nachdem der Kinderarzt hier ratlos war,was zu tun sei,sind wir dann beim Proktologen gewesen. Er wollte zunaechst keine Proktroskopie machen,weil bei der rektalen Untersuchung nichts auffaelliges zu ertasten war. Durch Stuhl weichhalten sollten die kleinen Einrisse abheilen.Daher bekommt mein Sohn jetzt seit mittlerweile 5 Wochen zwei mal taegl. 10 ml Bifiteral . Hilft aber leider nicht wirklich,Schmerzen beim Stuhlgang sind unertraeglich...Unser Sohn quaelt sich fuerchterlich! Der Proktologe hat uns jetzt Movicol Junior empfohlen. Gibt es hier aber leider nicht,nur das Erwachsenen Movicol. Im Internet habe ich jetzt gelesen,dass ich einfach die Haelfte der Erwachsenendosis geben kann,stimmt das so?Was kann ich sonst noch tun? Vielen Dank,
                                             K.Eisinger
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag,

Sie können Movicol wohl unbedenklich einsetzen; ich würde zunächst aber versuchen mit 1/3 Dosis aus zu kommen.
Hier Infos zum Wirkstoff von Movicol
http://de.wikipedia.org/wiki/Polyethylenglykol#.C3.96kologische_Eigenschaften

Achten Sie darauf, dass Ihr Junge genügend trinkt; das darf er auch unbesorgt unmittelbar vor den Malzeiten tun. Oft vergessen sie das Trinken oder sind gar nicht durstig.

Das Einhalten von Stuhlgang dickt diesen natürlich ein. Hat er damit angefangen, weil er kleine Einrisse am After hatte, so waren diese ursächlich und nicht der Stuhl für die Einrisse.
Sie könnten das hom. Mittel Acidum nitricum in D6 oder C6 (ev. auch D30 oder C30) einsetzen. Dies hat in seinem Arzneimittelbild sowohl Einrisse am After, als auch harten und/oder großen Stuhl.
Es müßte möglich sein, dies in den VAE in Apotheken zu bekommen. (ev. "Internationale Apotheke") 3x5 Glob oder Tropfen am Tag; bei 30-Potenzen nur eine Gabe von 5 am Tag; nicht schlucken, im Munde resorbieren lassen!

Sie können auch ein Mikroklistier mit warmen Olivenöl oder Rhizinusöl einsetzen; das sollte den Stuhlgang erstmal ermöglichen

Gute Besserung Ihrem Kleinen und viel Glück mit den Vorschlägen



Verändert von privatpraxis am 03.09.2010 um 17:07 Uhr EST