So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an dr_sven.
dr_sven
dr_sven, Dr. Med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 0
Erfahrung:  facharzt für kinder- und jugendmedizin, diabetologe, notarzt, neugeborenennotarzt
31353336
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
dr_sven ist jetzt online.

Hallo meine Tochter ich 18 Monate alt und seit heute nachmittag

Kundenfrage

Hallo meine Tochter ich 18 Monate alt und seit heute nachmittag hat sie 39,14 Grad Fieber.
Jetzt hat sie 39,57 Grad und zittert. Was kann ich, auser Wadenwickel, machen?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  dr_sven hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend.

Sie machen bereits das Richtige, vielleicht möchten Sie ergänzend noch unter http://www.kinderaerzte-im-netz.de/bvkj/jug/jug0106.pdf schauen, dort finden sich eine weitere gute Tipps.

Leider kann ich Ihnen per Internet keine Tipps zur Homöpathie geben.

Weiterführend wären einige weitere Informationen hilfreich. Hat Sie Husten, oder - so nennen wir es - einen anderen Fokus, der den Infekt erklärt? Wenn Sie hustet, sollten sie sich bei anhaltdendem Husten bei Ihrem Kinderarzt / Klinik vorstellen, hierbei kann es sich auch um eine - wenn auch selten - Lungenentzündung handeln. Was machen die Zähne? Sicherlich hat sie schon Zähne bekommen? War es da schon einmal so? Was macht der Urin? Riecht er streng? Dann sollten Sie eine Urinprobe veranlassen. Gerade bei Mädchen findet sich häufiger ein Harnwegsinfekt, den man dann entsprechend behandeln sollten.

Sie hören sich wie eine erfahrene Mutter an, achten Sie bitte trotzdem auf die Hinweise am Ende des o.g. Artikels, wann Sie Ihr Kind einem Arzt vorstellen sollten.

MfG dr_kinderarzt