So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Duncan Klein.
Dr. Duncan Klein
Dr. Duncan Klein, Facharzt für Kinderheilkunde
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 155
Erfahrung:  Tätigkeit im Bereich der Pädiatrie, Adoleszentenmedizin, Neonatologie, Kinderorthopädie
33633539
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr. Duncan Klein ist jetzt online.

Meine Tochter 15 Monate hat ihre letzte 6 fach impfung gestern

Kundenfrage

Meine Tochter 15 Monate hat ihre letzte 6 fach impfung gestern bekommen hat dann 39 Fieber bekommen! Heute morgen hat sie beim aufwachen gezittert und geweint hat sich kaum beruhigen lassen! Ist das gefährlich oder hat sie nur schlecht geträumt?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Dr. Duncan Klein hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und vielen Dank für Ihre Frage!
Eine Reaktion auf die Impfung mit Temperatur, selten auch hohes Fieber, sowie allgemeines Unwohlsein ist durchaus möglich aber völlig ungefährlich.
Falls das Fieber allerdings über mehrere Tage bestehen oder noch andere Symptome wie Husten, Erbrechen oder ähnliches dazukommen sollte, ist wahrscheinlich eher ein Infekt und nicht die Impfung daran schuld. Im Rahmen des Fiebers (egal welcher Ursache) kann es beim Abklingen der Temperatur zu Schüttelfrost kommen, dies ist ebenfalls sehr unangenehm, achten Sie darauf, dass ihre Tochter dann nicht friert, passen sie die Kleidung der jeweiligen Temperatur an.
Kontrollieren Sie auch die Einstichstelle, an der die Impfung gemacht wurde, ist sie rot, geschwollen, überwärmt? Dies ist ebenfalls eine normale Reaktion und kann Schmerzen verursachen.
Geben sie für das Fieber und/oder Schmerzen ein Paracetamolpräparat, falls diese nicht reicht, dürfen Sie z.B. noch Ibuprofen Saft oder Zäpfchen gemäss Dosierungsanweisungen dazugeben. (Denken Sie daran, dass die Zäpfchen 1-2 Stunden brauchen, bis sie voll wirken!)
Achten Sie bitte darauf, dass sie genug trinkt, bei hohem Fieber ist der Flüssigkeitsbedarf ebenfalls erhöht!
Falls es Ihrer Tochter bis spätestens übermorgen nicht besser gehen sollte oder sie immernoch hohes Fieber hat, sollten Sie einen Kinderarzt aufsuchen.

Verändert von Dr. Duncan Klein am 12.05.2010 um 21:29 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Kindermedizin