So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Duncan Klein.
Dr. Duncan Klein
Dr. Duncan Klein, Facharzt für Kinderheilkunde
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 155
Erfahrung:  Tätigkeit im Bereich der Pädiatrie, Adoleszentenmedizin, Neonatologie, Kinderorthopädie
33633539
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr. Duncan Klein ist jetzt online.

Hallo, wir haben heute bei unserem 4 1/2 Monaten alten Baby

Kundenfrage

Hallo, wir haben heute bei unserem 4 1/2 Monaten alten Baby festgestellt das er auf der einen Seite vom Kopf eine Delle (dünn langgezogen nach unten) und auf der anderen Seite eine Beule (rund) hat. Können Sie mir sagen, was dieses sein könnte und ob wir schnellstmöglichst einen Kinderarzt aufsuchen sollen ? (Befinden uns zur Zeit im Urlaub)
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Dr. Duncan Klein hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und vielen Dank für Ihre Frage!
Ich nehme mal an, das ihr Kind ausser dem erwähnten Plastikgreifring weder einen Unfall hatte, noch sich den Kopf irgendwo anders angeschlagen hat.
Daher ist eine ernsthafte Verletzung wohl eher unwahrscheinlich.

Aufgrund Ihrer Beschreibung ist es relativ schwer, sich vorzustellen was die beschriebenen Beulen sein könnten. Fall diese nicht plötzlich entstanden sind sondern über längere Zeit und nun einfach das erste Mal von Ihnen bemerkt wurden, könnte es sich um einen sogenannten Plagiocephalus ("Schiefkopf") handeln, eine Asymetrie der Schädelplatten, meist durch Lage bedingt und generell ungefährlich.

Solange sich ihr Kind wie sonst auch verhält, normal isst und trinkt, nicht sehr müde wird, oder sich mehrmals erbricht, brauchen Sie nicht sofort zum Arzt. Bei Verhaltensauffälligkeiten sollten sie jedoch sobald wie möglich einen Kinderarzt aufsuchen.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen damit weiterhelfen und noch einen schönen Urlaub
Experte:  Dr. Duncan Klein hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich habe gesehen, dass Sie sich meine Antwort angeschaut haben. Bitte vergessen Sie nicht eine hilfreiche Antwort mit "Akzeptieren" zu honorieren. Danke.