So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an privatpraxis.
privatpraxis
privatpraxis, Ärztin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre privatärztl. Erfahrung in eigener Praxis mit großem Kinderanteil; Schwerpunkt Homöopathie
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
privatpraxis ist jetzt online.

Hallo, mein Sohn (fast 4 Jahre) hatte in den letzten 7

Kundenfrage

Hallo,

mein Sohn (fast 4 Jahre) hatte in den letzten 7 Wochen ständig Husten (Virus-Infekt, Bronchitis mit Antibiotikum, Virus-Infekt, 4 Tage Pause, Virus Infekt, Angina mit Antibiotikum und jetzt der nächste Virus-Infekt). Unsere KiÄ hat nun am Donnerstag Singulair mini verschrieben - in der ersten Nacht darauf schlief er 6 Stunden heute nacht schlief er ca. 3 Stunden. Er weint die ganze Zeit, ist total müde und ist jetzt um 10 Uhr endlich eingeschlafen.
Kann das an Singulair liegen?
Kann man die einfach wieder absetzen?
Leider erreiche ich meine KiÄ momentan nicht (trotz Handy).
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo, hat Ihr Sohn durch die Infekte denn Atemnot und asthmaähnliche Symptome?
Hierfür wird Sigulair normalerweise verschrieben.

Als Nebenwirkung treten auf:
  • Örtlich Halsreizungen und Rachenentzündung
  • Übelkeit und Durchfall (Gelegentlich)
  • Grippeartige Beschwerden, z.B. Fieber, Kopfschmerzen, Schwäche, Schüttelfrost, Gliederschmerzen (Gelegentlich)
  • Fieber (Gelegentlich)
  • Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis) (Gelegentlich)
Sie können das Mittel wieder absetzen, ohne mit Folgen rechnen zu müssen, wenn Sie den Eindruck haben, dass sich die Beschwerden Ihres Sohnes dadurch auch nicht gebessert haben.

Wenn Ihre Kinderärztin aufgeschlossen ist für Homöopathie, sprechen Sie mit ihr über den Einsatz von Sulfur D12, 2x3 Kügelchen im Mund zergehen lassen.

Wir Homöopathen setzen das ein, bei wiederkehrenden Infekten nach "unterdrückenden" Maßnahmen, wie es eine antibiotische Therapie aus Sicht der Homöopathie ist.

Es kann sein, dass es Ihrem Sohn sehr schnell besser geht damit. Es ist auf alle Fälle unschädlich und o.Rezept in Apotheken zu bekommen.
Umckaluabo hat sich bei viralen Infekten der Atemwege gut bewährt; fragen Sie danach bei Ihrem Apotheker; das könnte als Alternative oder zusätzlich Hilfe übers Wochenende bringen.

Gute Besserung Ihrem Kleinen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Kindermedizin