So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an NissanJuke.
NissanJuke
NissanJuke, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Kia
Zufriedene Kunden: 2063
Erfahrung:  Erfahrung seit 7 Jahren Mercedes, VW und Nissan , Privat Audi und Ford
32251250
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kia hier ein
NissanJuke ist jetzt online.

Hallo, wie baut man den Kardanwellenflansch am Untersetzungsgetriebe

Kundenfrage

Hallo,
wie baut man den Kardanwellenflansch am Untersetzungsgetriebe zur Vorderachse aus. Ich sehe dort keinen Sicherungsring und auch keine Schraube. Ist der Flansch nur gesteckt und kann mit entsprechender Kraft (Hebel oder Schonhammer) heraus gedrückt werden?
Gruß Heinz
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Kia
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

um was für ein Fahrzeug handelt es sich?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es handelt sich um einen Kia Sorento 2,5 CRDI mit 170 PS, Schaltgetriebe
Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ja, er kann mit einem Hebel ausgebaut werden.

 

Achten Sie nur beim Einbau darauf, dass Sie ihn nicht beschädigen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

trotz einiger kräftiger Schläge mit Holz und Hammer sowie mehreren Versuchen mit dem Montierhebel bewegt sich der Flansch in keinster Weise.

Gibt es noch andere Möglichkeiten? Ansonsten werde ich mir eine Abzugvorrichtung über die Getriebetraverse bauen müssen.

Experte:  NissanJuke hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn es auch mit einem Montierhebel nicht möglich ist, können Sie sich aus zwei Schrauben und einem Halter ganz einfavh einen "Abzieher" bauen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Kia