So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hr.Brunner.
Hr.Brunner
Hr.Brunner, IT-Specialist
Kategorie: Kamera und Video
Zufriedene Kunden: 2596
Erfahrung:  Ausführung von Reparaturen an Video und Fotokameras, sowie jeglichen Abspielgeräten
43783754
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kamera und Video hier ein
Hr.Brunner ist jetzt online.

Ich habe eine Canon Powershot S5IS. Die Kamera ist schon ein

Beantwortete Frage:

Ich habe eine Canon Powershot S5IS. Die Kamera ist schon ein paar Jahre alt, wurde aber gut gepflegt (keine Stürze oder Feuchtigkeits'duschen oder dergleichen erlebt). Bis gestern Abend funktionierte die Kamera noch einwandfrei.
Nachdem ich die 32GB ScanDisk SD Karte allerdings in meinen Kartenleser eingelegt hatte um die dort vorhandenen Bilder auf meinem PC zu sichern, zeigt die Kamera nunmehr nach korrektem einlegen permanent die Meldung "Karte gesch.!" , sprich die SD Karte wäre schreibgeschützt.
Gemäß der auslesbaren Einstellungen am PC ist dies aber nicht der Fall, sowohl der Intenso als auch der ScanDisk SD Adapter sind am Schieberegler so eingestellt das die SD Karte beschrieben werden kann.
Über die Kamera kann die SD Karte nicht mehr zur Formatierung ausgewählt werden, am PC formatieren (FAT 32) und erneuter Test in der Kamera führten nur wieder zur Meldung die Karte sei geschützt. Mein Smartphone (Samsung Galaxy S5) und mein Tablet (Samsungs TAB A) lesen die SD Karte ohne zu murren aus.
Auch ein Test mit einer anderen 32GB SD Karte (vor drei Monaten erst gekauft) ergab die Meldung das die Karte geschützt sei und eine 16GB SD Karte von ScanDisk gibt die Meldung die Karte sei schreibgeschützt, was sie aber definitiv nicht ist. Auch ein Zurücksetzen der Kamera auf Werkseinstellung ändert an dem vorgehend geschilderten Fehlerbild nichts.
Ist nun halt die Frage, was kann ich noch tun um meine Kamera zu retten?
Gepostet: vor 6 Monaten.
Kategorie: Kamera und Video
Experte:  Hr.Brunner hat geantwortet vor 6 Monaten.

Lieber Kunde, willkommen auf JustAnswer. Ihre Frage wurde an mich weitergeleitet.

Gerne versuche ich Ihnen zu helfen.

Erst vor paar Tagen hatte ich das Problem schon mal.

Wenn Sie die Camera öffnen, so dass man den Speicherslot sehen kann, ist in diesem eine kleine "Plastiknase" zu sehen.

Diese prüft ob der Schieber am Kartenadapter geschlossen oder geöffnet ist.

Und genau diese war verbogen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Wie bereits beschrieben, ich habe mehr als einen Kartenadapter ausprobiert und die Schieber sind einwandfrei. Der Scandisk-Adapter war vor dem Test noch originalverpackt und nie in Benutzung.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Im Speicherslot selber kann ich die von Ihnen erwähnte Plastiknase nicht sehen, für mich als Laie sieht alles in Ordnung aus. Es ist auch nichts 'herausgefallen' beim öffnen der Kamera.
Experte:  Hr.Brunner hat geantwortet vor 6 Monaten.

Es liegt zu 100% nicht am Adapter, sondern eben am Speicherslot der Camera.

Man sieht es sehr schlecht.

Ich habe leider kein Foto hier von diesem Teil.

Versuche aber eines zu besorgen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Ist das dann reparierbar oder kann ich die Kamera vergessen?
Experte:  Hr.Brunner hat geantwortet vor 6 Monaten.

Moment. Aber der kleine Schieber beim Slot selbst ist richtig eingestellt ?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Ich hoffe man kann auf dem nunmehr beigefügten Bild erkennen, das ich bedauerlicherweise nicht wirklich weiß von welchem Schieber Sie sprechen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Der Slot hat schon seit die Kamera sich in meinem Besitz befindet so ausgesehen. Meine Smartphone-Kamera ist nur bedauerlichweise nicht die Beste, sodass ich keine besseren Bilder machen kann.
Experte:  Hr.Brunner hat geantwortet vor 6 Monaten.

Mein Fehler. Die hat den schon im Slot integriert.

Es gab welche mit einem kleinen Schieberegler, das ist hier aber nicht mehr der Fall.

Da bleibt es leider nur der Weg in eine Werkstatt.

Kostenpunkt etwa 60 Euro.

Schauen Sie hier ( HIER KLICKEN ) oder auch hier ( HIER KLICKEN )

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Vielen Dank für die Unterstützung. Der Standort in Buckenhof kommt für mich Allerdings nicht in Frage. Ich werde sehen ob ich einen entsprechenden Service in meiner Heimatstadt Augsburg finde.
Experte:  Hr.Brunner hat geantwortet vor 6 Monaten.

Alles klar.

Übrigens ist diese "Nase" das goldene im Inneren .

Bei Ihrem Gerät ist es schon aus Metal. Und oft zu weit nach unten gebogen.

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, stehe ich Ihnen gerne weiterhin ohne Zusatzkosten zur Verfügung.

Dazu schreiben Sie einfach in der Textbox weiter unten.

Würde mich trotzdem über eine positive Bewertung freuen, damit meine Bemühungen honoriert werden.

Dazu klicken Sie bitte hier darüber auf die "Bewertungssterne" (3-5 Sterne) und bestätigen.

Vielen Dank dafür !

Hr.Brunner und weitere Experten für Kamera und Video sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Die positive Bewertung ist Ihnen sicher. Ich arbeite selber im Kundensupport und da Ihre Bezahlung hier daran hängt und sie mir zumindest die Sicherheit der Fehlererkennung und einen Lösungsweg geboten haben ist das durchaus berechtigt.