So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an H-Meyer.
H-Meyer
H-Meyer, Techniker
Kategorie: Kamera und Video
Zufriedene Kunden: 2043
Erfahrung:  Nachrichtengerätemec , MCSE, Elektriker und DJ
42901528
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kamera und Video hier ein
H-Meyer ist jetzt online.

cr2 Bilder schlecht nach brennen und ansehen im Fernseher

Kundenfrage

cr2 Bilder schlecht nach brennen und ansehen im Fernseher<br /><br />Bin gerade am bearbeiten und merkte,wenn ich eine Kopie erstelle,dass diese im JPEG Format ist.Resultat noch nicht bestätigt ,weil ich zuerst eine CD brennen muss ,sobald ich alles korrigiert habe!<img src="http://www.justanswer.de/tinymce/jscripts/tiny_mce/plugins/emotions/images/smiley-smile.gif" border="0" alt="Smile" title="Smile" />
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Kamera und Video
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das könnte daran liegen, daß JPG grundsätzlich erstmal ein komprimiertes Datenformat ist. Je höher dabei die Kompression ist um so schlechter wird die Qualität. Man kann diese Komprimierung meist über die Speicheroptionen beeinflussen und eine Kompressionsrate von 1 wählen. Damit wird die bestmögliche Bildqualität des Formats gewährleistet.
Selbst mit dieser Kompressionsrate wird das Ergebnis schlechter sein als die Originaldaten. Die Bilder wirken etwas unscharf und die Farben nicht ganz so brilliant.
Um eine bestmögliche Bildqualtät zu erreichen, sollten sie ein unkomprimiertes Bildformat wie z.B. TIF wählen.
Eine Übersicht über die gängigsten Bildformate finden sie hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Grafikformat