So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Techniker.
Techniker
Techniker, Kfz-Meister
Kategorie: Jeep
Zufriedene Kunden: 502
Erfahrung:  Eigene freie Werkstatt, Motorsteuerungen und Motorinstandsetzung
31031346
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Jeep hier ein
Techniker ist jetzt online.

Hallo habe eine sehr Wichtige Frage.....An meinem Grandy müssen

Kundenfrage

Hallo habe eine sehr Wichtige Frage.....An meinem Grandy müssen die unteren Traggelenke gewechselt werden.Nun mußte ich feststellen das die Neu Gelieferten einen Abschmiernippel haben,der an den alten Traggelenken nicht vorhanden sind.Es kann von meiner Sicht aus doch garnicht Passen weil die Achsmanschette drüber geführt ist.meine Frage ist ...Können die mit Abschmiernippel Eingebaut werden ???? Mein Grand Cherokee ist ein 5,2 Z Bauj.Sept.1996 Fahrgestelnummer 1J4GZB8Y0TY129477
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Jeep
Experte:  Techniker hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sofern die Abschmiernippel von der Achsmanschette wegzeigen, passen diese. Wenn diese jedoch in Richtung Achsmanschette zeigen, würden sich die Teile gegenseitig zerstören, zudem ist dann ein Abschmieren nicht möglich und somit auch nicht Sinnvoll.

 

An und für sich sind die Gelenke mit Abschmiernippel recht gut und auch beliebt, aber es kommt immer mal vor, daß diese Nippel an Stellen sitzen wo kein Platz dafür ist.

 

mfg Reitbauer Klaus

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe nun mit etwar Fünf Ersatzteillieferanten Kontak aufgenommen die alle das Ersatzteil mit dem Abschmiernippel Verkauft haben und sagten das sie noch keine Beschwerde bekommen haben.Da ich aber das Original Teil Ausgebaut habe und nun wie ein Blödi dah stehe.Es Kann doch nicht sein das das ausgebaute Teil keinen Nippel hat und alle sagen das das Neue Passt.Der Abschmiernippel steht Senkrecht hoch etwar einen Zentimeter unter der Achsmanschette,ich komme nicht mal mit der Schmierpresse an sie herran,und das ist doch nicht richtig.Was kann ich tun ....?????
Experte:  Techniker hat geantwortet vor 5 Jahren.

In diesem Fall, würde ich den Schmiernippel abschrauben, und mit einer flachen Schraube, oder notfalls Metallkleber verschließen. Dann können Sie das Teil ruhig nehemen, ohne das ein Störendes Teil absteht!

 

mfg Reitbauer Klaus

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sorry ich dachte ich bekomme von einem Spezialisten für Geländewagen eine Antwort,aber das was ich hier bekommen habe hat mir mein Nachbar auch geraten.bin etwas Enttäuscht von dem Service denn das ist keine Hilfe und bestimmt nicht sicher für ein Fahrzeug mit 300 PS und einem Tempo von 260.Danke für Nichts.
Gruß
Pierr-Ottmar-Otto Pollack
Experte:  Techniker hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sorry! Ob jetzt Spezialist oder auch nicht (Meistertitel hab ich, und viele Geländefahrzeugkunden auch).

Diese Vorgehensweise ist standard. Natürlich können Sie auch versuchen den richtigen Ersatzteil zu bekommen, was wahrscheinlich nur original sein wird, denn im Nachbau werden die Schmiernippel gerne und Dankbar angenommen.

 

Bei professioneller Ausführung der Änderung, beeinträchtigt dies in keinster Weise die Sicherheit Ihres Fahrzeuges. Einzig die Ausfallwahrscheinlichkeit kann aufgrund der nichtabschmierbarkeit früher sein, als wenn sich zum Abschmieren auch dazukommen würden.

 

Ich verstehe Ihre Bedenken, aber Sie sollten bitte auch verstehen, daß dies eine normale Handwerkliche abänderung ist, die bei den von Ihnen beschriebenen neuen Traggelenken recht häufig mal vorkommt.

 

Wenn genug Platz dafür ist, kann auch der Gerade Schmiernippel durch einen abgewinkelten ersetzt werden, um die Abschmierbarkeit zu gewähleisten.

 

Der beschriebene Nippel ist ein zusätzliches Plus an dem Ersatzteil, da es für Ausfallerscheinungen bekannt ist, und Ihr Fahrzeug von manchen Personen ja auch tatsächlich im Extremgelände Bewegt wird.

 

Es tut mir nochmals leid, wenn Sie mit dieser Antwort unzufrieden sind.

Wenn Sie Ihre geleistete Anzahlung retourniert haben möchten, bitte ich dies hier hereinzuschreiben, dann werde ich dies veranlassen.

 

mfg Reitbauer Klaus