So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Onkelbenz.
Onkelbenz
Onkelbenz, Kfz-Mechatroniker
Kategorie: Jaguar
Zufriedene Kunden: 1680
Erfahrung:  Geselle seit 2008, 15 Jahre private Erfahrungen an diversen Marken sowie 4- & 2-Taktmotoren
31948856
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Jaguar hier ein
Onkelbenz ist jetzt online.

Guten Abend, gestern hat mir der ADAC die Weiterfahrt nach

Kundenfrage

Guten Abend,
gestern hat mir der ADAC die Weiterfahrt nach Hause ermöglicht nachdem mein 2001´er XJR in den Notlaufbetrieb verfallen ist.
Fehler gelöscht und ich habs dann geschafft.
Heute Morgen dann wieder nix mehr.
Reset durch abstellen und warten nicht möglich.
Den Wagen 15km durch Berlin zum freundlichen Händler gehumpelt.
Aussage : "P0740...?? ...muss der Wandler neu."
€1600 + Lohn.

Bei der Fehlerauslesung des ADAC kamen P0172 (Gemisch Bank1), P1121 (Fahrerpedalsensor) und P0740 (Wandler-Überbrückungskupplung Stromkreis fehlerhaft)

Potentielle Stopper denke ich der Fahrpedalsensor und der Wandler.

Ideen ??
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Jaguar
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

wenn der Fehler der Wandlerüberbrückungskupplung der Einzige noch vorhandene Fehler im Speicher war, ist dieser nach dem Löschen erneut aufgetreten und für ihr Problem verantwortlich. Gespeicherte Ereignisse, wie die von ihnen genannten Fehler werden dann nicht mehr berücksichtigt, da sie aktuell nicht als Problem vorlagen.

Bei dem von ihnen genannten Fehlercode ist es leider erforderlich den Wandler zu erneuern, da dieser Probleme mit den Lamellen und damit mit dem Öldruck des Getriebes macht. Folge ist das schwerfällige Humpeln, welches sie beschreiben.

Es geht allerdings auch günstiger als 1600+Lohn. In freien Werkstätten bekommen sie den Wandler schon für etwa 900 Euro zzgl Steuern und der Arbeitslohn sollte auch geringer sein, als der von Jaguar veranschlagte. Bei solchen Arbeiten am besten einen Festpreis aushandeln, da sie gern mal länger dauern können, als vorher besprochen, durch unvorhersehbare Schwierigkeiten. Dann haben sie kein Problem, falls der Monteur länger braucht und wundern sich nachher nicht über erhöhte Kosten
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
N´Abend,
ein schwerfälliges Humpeln gab es aber nicht...vielleicht habe ich mich ungünstig ausgedrückt.
Der Wagen fuhr nach Fehlercodelöschung -wie auch zuvor- einwandfrei.
Das Getriebe schaltete einwandfrei und versieht seinen Dienst bis zum Eintritt eines Notlaufes ebenso einwandfrei. Unter Last, im Wechsel- oder auch Schubbetrieb.
Gänge schalten fast unbemerkt und ohne Rucken oder Geräusche durch, daher meine Skepsis das dies ein mechanischer Fehler sein soll.
Er tritt unvermittelt auf.
Muss abwarten was der Händler morgen findet.
Habe den Wagen dort gelassen.
Was meinen Sie ?
Gruss,
Andreas.



Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wenn der Fehler nur gespeichert war, dann muss er auch nicht zwangsläufig noch vorhanden sein. Es ist möglich, dass dieser Fehler unbemerkt bleibt und bei manchen Modellen sich auch nicht aus dem Speicher löschen lässt. In diesem Fall wäre alles in Ordnung und das Problem hatte eine elektronische Ursache. Falls alles soweit in Ordnung ist, wird der Fehler nur als letztes Ereignis hinterlegt worden sein.
Experte:  Onkelbenz hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag. Ich möchte Sie bitten auf die erfolgte Beratung zu reagieren, da Sie dies in den AGB's ebenfalls akzeptiert haben. Daraus resultiert, dass sie entweder reagieren und wir ihren Fall weiter bearbeiten, oder Sie die Beratung bei zufriedenstellender Antwort AKZEPTIEREN, damit die beratenden Experten auch eine Entlohnung erhalten. Immerhin möchten Sie für ihre Arbeit auch bezahlt werden, oder etwa nicht?