So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an cobrajag.
cobrajag
cobrajag, Sonstiges
Kategorie: Jaguar
Zufriedene Kunden: 2352
Erfahrung:  Mechaniker, Kfz-Meister
32541373
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Jaguar hier ein
cobrajag ist jetzt online.

Guten Morgen! Bez. Jaguar x300 6Zylinder, 3,2 l 155KW/211 PS,

Kundenfrage

Guten Morgen! Bez. Jaguar x300 6Zylinder, 3,2 l 155KW/211 PS, BAUJAHR 1995, km 240000. Ich fahre das FZ seit ca 35000 Kilometern, habe viel restauriert /restaurieren lassen, neue Öle, Radlager, Querlenker, etc. Neue Zündkerzen, Krümmer schweissen lassen ( glaube an das Handwerk...), Luftfilter. Fahren tut er top, bei Langstrecke mit fast konstant 110 kmh ist der Verbrauch knapp unter 10 Liter. Katastrophe ist der Stadtverkehr und generell Verkehr bei dem dauernd gebremst und beschleunigt werden muss, oder auch leichte Steigungen - bis 20 Liter war bis zur nächsten Betankung das Ergebnis. Frage was kann das, mit diesem auffallenden Verbrauch, sobald nicht mehr konstant das Tempo gehalten werden kann auf sich? Motorsteuerung? Drosselklappe? Falls es die Lambda Sonden wären, wieviele hat der x300 ( Motornummer 73043), Was muss ich wissen über den Einbau , bzw darf ich im Internet einfach die billigsten bestellen. Vielen Dank! MJS
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Jaguar
Experte:  cobrajag hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo Katzenfreund

liegen diese Verbrauchswerte erst jetzt vor ,oder schon so lange sie das Fahrzeug fahren.?

Es gibt hier einige Ansatzpunkte.

Welche Zündkerzen wurden eingebaut ,es gibt immer wieder Probleme mit Kerzen anderer Hersteller die Zündaussetzer produzieren ,aber vom Steuergerät falsch interpretiert werden,und den Fehler dem Nockenwellensensor zuordnen.

Lamgasonde(eine) auch ein richtiger Ansatz.Bitte keine Billigprodukte einbauen ,es gibt bald wieder Probleme ,und sie können nach dem Wechsel nicht mit Sicherheit sagen,daran kann es nicht mehr liegen.Bitte nach Möglichkeit Bosch-Sonden verwenden.

Wenn sie die Möglichkeit haben würde ich aber um eine halbwegs sichere Diagnose zu stellen mindestens die Fehlerspeicher auslesen ,vorteilhaft wäre auch die Diagnose dabei vom Getriebe (wenn sie einen Automatik fahren).

Viele Grüße

 



Verändert von cobrajag am 18.06.2010 um 04:27 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Cobrajag,

danke XXXXX XXXXX Dir die Mühe gemacht hast überhaupt zu antworten, dennoch ist deine Antwort zu allgemein und auch die 15,- Euro nicht wirklich wert. Aber das siehst Du denke ich selbst, Ich habe mitlerweile aus dem Jaguar Forum Antworten erhalten, die mir wirklich weiterhelfen, weil Leute diese Erscheinung kennen.

Danke!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Cobrajag,

danke XXXXX XXXXX Dir die Mühe gemacht hast überhaupt zu antworten, dennoch ist deine Antwort zu allgemein und auch die 15,- Euro nicht wirklich wert. Aber das siehst Du denke ich selbst, Ich habe mitlerweile aus dem Jaguar Forum Antworten erhalten, die mir wirklich weiterhelfen, weil Leute diese Erscheinung kennen.

Danke!





Ähnliche Fragen in der Kategorie Jaguar