So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Insolvenzrecht
Zufriedene Kunden: 6080
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Insolvenzrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Hallo, ich habe mich entschieden, doch nicht gegen die

Beantwortete Frage:

Hallo,
ich habe mich entschieden, doch nicht gegen die Kündigung wegen Eigenbedatf vorzugehen.
Ich schaue mir morgen eine andere Wohnung an und es kann ein neuer Mietvertrag morgen schon unterschrieben werden.
Meine Frage an Sie :
Hätte ich das Recht den neuen Mietvertrag trotzdem aus welchen Gründen auch immer, bis zu wieviel Tagen zu widerrufen ?
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Insolvenzrecht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Prinzipiell gilt bei Mietverträgen der Grundsatz, dass geschlossene Verträge zu erfüllen sind und eine Lösung vom Vertrag durch einen Widerruf nicht mögich ist.

Nur in Ausnahmefällen ist ein Mietvertrag widerrufich für den Mieter.

Hierfür muss der Vermieter u. a. die Mieträumlichkeiten als Gewerbetreibender vermieten, der Mieter muss Verbraucher sein und der Mietvertrag muss außerhalb den Geschäftsräumen des Vermieters unterschrieben worden sein.

Ansonsten ist ein geschlossener Vertrag bindend.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke für Ihre Antwort,
die Wohnung wird von einer Gesellschaft vermietet, die Wohnungen gewerblich vermietet.
Ich bin ein normaler Privatmann, demnach Verbraucher.
Wenn der Mietvertrag in der neuen Mietwohnung unterschrieben werden sollte, zählt diese zu den Geschäftsräumen ?
Sind meine hier genannten Punkte richtig, oder liege ich hier falsch ?
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

nein, die anzumietende Wohnung gilt nicht als Geschäftsraum.

Generell müsste daher das Widerrufsrecht greifen. Fragen Sie diesbezüglich zuvor unbedingt bei der Gesellschaft nach. Diese müssen Ihnen Angaben, ob ein Widerrufsrecht besteht.

Im Gegensatz zu Käufen über das Internet kann die Durchsetzung bzw. die Beurteilung des Bestehens eines Widerrufsrecht in der Praxis von Details abhängen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Insolvenzrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.