So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Insolvenzrecht
Zufriedene Kunden: 16436
Erfahrung:  19 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Insolvenzrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Guten morgen ich habe eine Frage zum Thema Zwangsversteigerung

Kundenfrage

Guten morgen
ich habe eine Frage zum Thema Zwangsversteigerung / Involenz recht.
Eine Immobilie ist durch Rückstände in die Zwangsversteigerung gerutscht. Die Bank betreibt die ZV, das Gutachten liegt bereits vor habe ich jedoch bereits angefochten.
Wenn ich jetzt davon ausgehe das in dem ZV Verfahren der Wert der momentan noch in
bei der Bank offen ist. ( Valutenstand ) nicht erreicht wird. Wir die Bank auf andere Immobilien ( nicht bei der Bank welchen das ZV Verfahren betreibt ) eine Sicherungshypothek eintragen. Wie kann ich das verhindern.

Kann ich die Immobilie die ( die nicht im ZV ist ) wo ich meine das die Bank eine Sicherungshyothe eintragen will retten, kann ich diese zB. auf meine Frau übertragen oder
verkaufen. Hat die Bank dann noch zugriff darauf ? Ist dieses Verfahren von einem möglichen spätern Insolvenzverfahren ( Insovlenzverwater ) anfecht bar.
Soll ich die Immobilien lieber an jemand ( Freund ) verkaufen um mich vor einer Sicherungseintragung zu retten?

Kennt jemand einen spezial Anwalt für Vermeidung, Hilfe in der Zwangsverwaltung ?

Wie kann ich die andere Immobilie sonst retten ?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Insolvenzrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für Ihre Anfrage. Das wird leider nicht möglich sein. Rechtshandlungen eines Schuldners, die seine Gläubiger benacheiligen, wie ZB die Veräußerung von Immobilien um sie dem Zugriff einer Gläubigerbank zu entziehen, sind nach dem Anfechtungsgesetz leider anfechtbar.

 

Die Anfechtung kann rückwirkend bis zu 10 Jahre erfolgen.

 

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten morgen

dank für die Info. Ja das war mir schon bekannt. Jedoch könnte ich doch
die Immobilie ( die ich retten will ) verkaufen. Zu einem marküblichen Preis.
ZB an einen Bekannten.
Wenn ich zu einem marküblichen Preis verkaufe ist doch so eine Geschäft nicht anfecht bar oder ?
Dank für die Info
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihren Nachtrag


Nach § 4 Anfechtungsgesetz ist nur die unentgeltliche Leistung anfechtbar, so dass Sie die Immobilie zu einem marktüblichen Preis verkaufen können ohne dass das Geschäft anfechtbar ist




wenn ich Ihnen weiterhelfen konnte bitte ich um positive Bwertung

danke
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


ich bitte um positive Bewertung, damit meine Arbeit für Sie am Sonntagmorgen auch bezahlt wird

Das ist die Bedingung unter der ich Ihnen geantwortet habe

Ähnliche Fragen in der Kategorie Insolvenzrecht