So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Insolvenzrecht
Zufriedene Kunden: 16837
Erfahrung:  19 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Insolvenzrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ein Haus mit einem

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe ein Haus mit einem Mieter der mir nachträglich seine Firma ins Haus gebracht hat ohne es vorher mit mir abzusprechen. Dieser Mieter b.z.w. seine Firma hat nun Insolvens angemeldet. Er hat ein Zimmer das er für die Firma als Büro nutzt. Zwischenzeitlich habe ich von Ihm 2 Monate Mietschulden. Laut dem Insolvensverwalter soll die Firma weiterbestehen und laut seiner Auskunft auch. Nun rief er mich an und erklärte mir ich würde das Geld für die zur Wohnung gehörenden Teil von der ARGE (Sprich: Arbeitslosengeld) bekommen und der Rest vom Insolvensverwalter. Ich habe Ihm den Mietvertag wegen Mietrückstände fristlos gekündigt. Bis 10.10.2012 solte er die Wohnung geräumt haben. Frage, wenn er nun nicht geht, was muss ich dann tuhen um die Kündigung aufrecht zu erhalten ? Ohne gleich eine Räumungsklage anstreben zu müssen ?
Mit freundlichen Grüßen

Bischoff
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Insolvenzrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


wohnt der Mieter auch in der Wohnung ?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


Ja der Mieter wohnt auch in der Wohnung und war bis vor einem Jahr ungefär verheiratet. Danach hat er sich mit einer alleinstehenden Mutter die in der Wohnung über Ihm lebt und selber 4 Kinder hat zusammengetan und sich von seiner Frau getrennt. Das Kind lebte bis vor einem Monat beim Vater ist jetzt aber bei der Mutter, so dass es für Ihn eigentlich nicht all zu schwer sein sollte ein Zimmer zu finden. In dem Raum um Freiburg gibt es zwar viele Studenten aber ich denke zur Not muß er eben ein Hotelzimmer nehmen. Die Kosten für die Wohnung bekomme ich wenn Anspruch besteht, wass zu dem Zeitpunkt da er mich anrief noch gar nicht klar war von der Arge also einen Monat wenn es hoch kommt aber der Rest ist fraglich, wenn nicht gar alles fraglich ist?

Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


ja der Mieter hat leider einen Kündigungsschutz.

Wenn er nicht geht müssen Sie gegen ihn Räumungsklage einreichen

Bis sie ihn herausgeräumt haben, dauert und vor allem, wenn er die Miete nachzahlt wird die Räumungsklage hinfällig weil die Kündigung unwirksam wird.


Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


Welchen Küdigungsschutz hat er denn genau ?

Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


es gelten für den bewohnten Teil natürlich die Mieterschutzvorschriften, dass er Zb den rückständigen Teil der Miete nachzahlen kann , dass er Räumungsschutz beantragen kann etc.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Bezüglich Räumungsschut, wann und warum soll er solchen beantragen können. Es liegt keine unzumutbare Härte vor, da ja auch Sohn nicht mehr bei Ihm wohnt. Warum soll er einen Räumungsschutz erhalten?


Von seiner Seite ist bisher nicht viel gekommen. In der vorangegangen Zeit war immer ich es welche auf Ihn zu kam und, oder gemahnt hat. Da er bereits bei der Arge war hat er ja bekundet dass das Geschäft nicht mehr existiert sons würden diese Ihm doch klein Geld in Aussicht stellen oder ? Was für konkrete Rechte soll er also haben? mit etc. kann ich nichts anfangen. Laut Mietvertrag darf ich im bei einem Mietrückstand von 2 Monaten kündigen. Was passiert wenn er nur einen Teil zurückzahlt und nicht die gesamte Miete ?

Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Räumungsschutz kann er beantragen, wenn er geltend macht, dass er noch keine Wohnung gefunden hat

Wenn er es daraau ankommen lässt und sich stur stellt bekommen Sie ihn lieder so schnell nicht aus der Wohnung

Es muss Räumungsklage eingereicht werden und dann per Gerichtsvollzieher geräumt werden ,was dauert

Wenn er nur einen Teil nachbezahlt greift die Vorschrift des § 569 BGB nicht und die Kündigung bleibt wirksam





wenn ich Ihnen helfen konnte bitte ich um positive Bewertung

danke
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


Eine letzte Frage habe ich noch in welcher Zeit muß er die Mietrückstände zurückgezahtl haben, dass die fristlose Kündigung unwirksam wird ?

Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bis 2 Monate mach Einreichung der Räumungsklage ( Zustellung an ihn ) muss er entweder die Rückstände selbst bezahlt haben oder aber das Jobcenter muss sich Ihnen gegenüber zur Rückzahlung verpflichtet haben
ClaudiaMarieSchiessl und weitere Experten für Insolvenzrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Andere.
Ich Kann nicht wissen ob Frau Schiessle noch online ist oder Feierabend gemacht hat, daher bitte ich um eine Antwort von einm zustädigen Kollegen.
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte sehen Sie sich meine letzte Antwort an
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte nicht gleich negativ bewerten, wenn am Sonntag abend mal eine Antwort 20 Minuten auf sich warten lässt


Wir haben noch andere Kunden


Bitte fragen Sie mich wenn Sie noch Rückfragen haben
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


Haben Sie vielen Dank, war nicht böse gemeint aber die Standarttexte lassen eben nichts anderes zu. Ist mir alles vollkommen klar .


Weiterhin einen guten Abend.


Mit freundlichen Grüßen


Bischoff

Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


sehr gerne.

Wir sind halt auch nur Menschen, die sich neben der Kanzleitätigkeit noch den Leuten annehmen, die halt auf die Schnelle einen Rechtsrat brauchen, ZB Sonntag abend.



vielen Dank für den Bonus.


Ihnen alles Gute