So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.

ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Insolvenzrecht
Zufriedene Kunden: 5101
Erfahrung:  Bearbeitung einer Vielzahl von Insolvenzen
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Insolvenzrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Guten Abend, ich bin selbstständig als Einzelunternehmerin

Kundenfrage

Guten Abend, ich bmin selbstständig als Einzelunternehmerin und bin im Onlinehandel tätig. Durch die Willkür von Amazon etc. und allen anderen Plattformen hat sich der Druck auf mich und mein Unternehmen extrem erhöht das ich immer öfter darüber nachdenke die Firma aufzugeben. Jedoch hab ich Angst dann sozial und finanziell kpl. abzustürzen. Muss eine Insolvenz eingeleitet werden oder kann man sowas auch umgehen mit fachmännischer Hilfe ? Gruß graf

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Insolvenzrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie Schulden ? Falls ja in welcher Höhe? Können Sie die Ihrer Meinung nach mit den derzeitigen Einkünften bedienen?

Mit freundlichen Grüßen
Ra Grass
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag Frau RA Grass,


 


genau ermitteln kann ich die Zahlen nicht da sich diese täglich ändern und ich noch nicht bilanziere. Dh. in meiner BWA finden Sie nur Lieferantenforderungen und tatsächliche Zahlungen, sowie Anlagevermögen meiner Mitgliedschaft bei einer Einkaufsgenossenschaft. Das macht das ganze leider nicht transparent genug.


 


D.h. Warenbestände und Kundenforderungen Amazon, und alle anderen Plattformen sind nicht aufgeführt und werden erst nach Eingang gebucht d.h. in der Regel muss ich diese Aufträge bis zu 3 Wochen vorfinanzieren.


 


Ich kann über den Daumen peilen.. Jahresumsatz ca. 500.000 Euro in 2011 und davon Gewinn ca. 42.000 € vor EKSt.


 


In 2012 werde ich diese Zahl an Jahresumsatz wohl auch erreichen und ggf. mehr Gewinn oder Gleichbleibend.


 


Ich habe derzeit nur noch 2 Lieferanten die ich finanziell bedienen muss ca. 15000 Euro die mit Warenlieferungen und Aconto Zahlungen verrechnet werden. Sowie Finanzamt ca. hoch geschätzt 5000 Euro u.a. aus Schätzungen der noch nicht getätigten Abschlüsse 2010 und 2011.


 


Fahrzeugfinanzierung die ursprünglich bei 18000 lag und mittlerweile auf ca.10.000 abgetilgt. Fahrzeug hat noch ca. einen Wert von 14-18.000 Euro (Kaufpreis war vor 2 Jahren ca. 24-000 Euro gebraucht)


 


 


Sowie Firmendispo 15000 und 5.000 die sich täglich ändern mit Zahlungsein- und ausgängen womit dann wieder Schulden getilgt werden.


 


Dagegen stehen Warenlager ca. 8000 , Betriebsausstattung und Genossenschaftsanteile von ca. 5000. Und offene Forderungen Plattformen.


 


Da ich durch meine Hausbank keinen Kredit erhalten habe war ich gezungen meine Rentenversicherung zu beleihen mit ca. 9500 die ich monatlich wieder einzahle sowie einen Kredit über ein Familienmitglied der monatlich bedient wird in Höhe von ca. 26 Tsd. Der ursprüngliche Kredit wurde bereits auf ca. 19 abgetilgt - den Restbetrag schulde ich privat meinem Bruder.


 


Meiner Einschätzung nach müsste ich es eigentlich schaffen zumal ich im letzten Jahr durch den Gewinn und trotz durch diverse Rückschläge (Amazon Account supsendiert und 10.000 Euro einbehalten für 90 Tage und dadurch noch Umsatzwegfall im Weihnachtsgeschäft etc.) einiges an Forderungen abtragen konnte.


 


So dass ich die Situtuation von ständige Mahnungen und Inkassoandrohungen schon reduzieren konnte.


 


Die Schwierigkeit in meiner Branche ist nur - das ich a= von den großen Marktplätzen wie Amazon abhängig bin und auf deren Auszahlungsmoral 3 Wochen ca. abhängig bin. Und diese auch für Verkäufer enormen Druck ausüben im Sinne von Bewertungen und Vorgaben die kaum zu erfüllen sind.


 


Ich stehe auch ständig in Kontakt mit den Lieferanten so dass auch nichts anbrennt ...


 


Ich möchte eigentlich die Insolvenz vermeiden jedoch ist der Druck für mich als Person schon extrem. Derzeit suche ich noch nach weiteren Kostenreduzierungsmassnahmen um langfristig die Büroräume sowie Personalkosten noch zusätzlich einzusparen (ca. 750 + 700 Euro ohne Telefon und sonstige Kosten pro Monat).


 


Gruß Graf

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

nach Ihrer Schilderung ist Ihre Situation zwar teilweise schwierig, aber nicht aussichtslos. Sofern Sie Ihre Wareneinkäufe finanzieren können, dies ist wichtig, da Sie sonst Gefahr laufen, sich wegen Betruges strafbar zu machen, sollten Sie Ihr Gewerbe weiter betreiben und keine Insolvenz einleiten. Eine solche würde zu einem vollständigen Bonitätsverlust, also Kreditunwürdigkeit führen.

Sie sollten vielmehr die monatlich möglich zahlbaren Beträge auf die einzelne Gläubiger verteilen, also versuchen mit den Gläubigern Ratenzahlungen zu vereinbaren. Um Ihrem Begehren Nachdruck zu verleihen, sollten Sie darlegen, wie Ihre Verhältnisse sind und dass Sie ohne das Entgegenkommen der Gläubiger gezwungen wären Insolvenz anzumelden. Dies wiederum würde dazu führen, dass Sie keinerlei Zahlung mehr leisten können. In der Regel werden Sie sie Gläubiger dann auch auf eine akzeptable Ratenzahlung einlassen.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Bei Unklarheiten stellen Sie bitte beliebig oft Nachfragen. Betätigen Sie bitte nicht den Button "Rückfragen", sondern stellen Sie diese. Bestehen keine Unklarheiten mehr, bewerten Sie bitte die erteilte Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    93
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    93
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    111
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    19 Jahre Anwaltserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    503
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OB/obswohlklappt/2015-8-20_17166_ose.64x64.jpg Avatar von Dr. Holger Traub

    Dr. Holger Traub

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    26
    Dipl. Kfm.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IN/ineeners/2015-6-18_6413_.64x64.jpg Avatar von RAin_Meeners

    RAin_Meeners

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    16
    Fachanwältin für Insolvenzrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OT/oth/2016-5-30_10346_.64x64.jpg Avatar von RAKRoth

    RAKRoth

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    14
    zertifizierter Testamentsvollstrecker
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Insolvenzrecht