So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Insolvenzrecht
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Insolvenzrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Betr: Karstadt Besserungsscheine /InsolvenzAls Gläubiger

Kundenfrage

Betr: Karstadt Besserungsscheine /Insolvenz Als Gläubiger habe ich bereits 3% meiner Forderung aus der Gläubigermasse bezogen. Nun gibt es noch Besserungsscheine und so Frage ich mich: 1. Wann erhalte ich Bescheid ob und ggf. mit wieviel ich hier rechnen kann? 2. Ich höre nun so gar nichts mehr in dieser Angelegenheit. Muß ich hier nochmals tätig werden? Oder höre ich automatisch von der Insolvenzverwaltung etwas. Danke für Ihre Hilfe. Haben Sie noch weiterführende Fragen an mich? Mit freundlichen Grüßen (von Moderation entfernt)
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Insolvenzrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sie erhalten diesbezüglich Nachricht vom Insolvenzverwalter.

Selbst müssen Sie nicht mehr tätig werden.

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

eine MItteilung erfolgt nicht zwangsläufig durch den insolvenzverwalter an die einzelnen Gläubiger. Die Nachtragsverteilung kann auch im Beschlusswege durch das Insolvenzgericht mitgeteilt werden und eine Veröffentlich nach § 9 InsO erfolgen.

Hier sollten Sie bei der zuständigen Stelle für die Insolvenztabelle bei dem Insolvenzverwalterbüro nachfragen, wie die weitere Vorgehensweise ist.

Unterbleibt eine Mitteilung müssen Sie sich regelmäßig über www.insolvenzbekanntmachung.de informieren.

Mit besten Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
......ist das Insolvenzverwalterbüro verpflichtet Auskunft über den weiteren zeitlichen Ablauf zu geben d.h. wann bspw. der Bessreungsschein zur Auszahlung kommt.
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das Insolvenzverwalterbüro berichtet in regelmäßigen Abständen in der Gläubigerversammlung und gegenüber dem Insolvenzgericht. Eine weitergehende Berichterstattung besteht gegenüber dem Insolvenzgericht. Insolvenzverwalterbüro weisen häufig daraufhin, von Anfragen abzusehen.

Sie können daher bei dem Verwalterbüro nach entsprechender Informationen anfragen, eine Verpflichtung besteht seitens des Verwalterbüros nicht direkte Auskünfte zu erteilen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Viele Grüße
Experte:  hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

gibt es noch Nachfragen? Wenn dies nicht der Fall ist, darf ich Sie höflich bitten, meine Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

 

Vielen Dank!

RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Insolvenzrecht
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung: Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
RASchroeter und 2 weitere Experten für Insolvenzrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.