So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Mikael Varol.

Mikael Varol
Mikael Varol, Rechtsanwalt
Kategorie: Insolvenzrecht
Zufriedene Kunden: 313
Erfahrung:  Rechtsanwalt
62332466
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Insolvenzrecht hier ein
Mikael Varol ist jetzt online.

sehr geehrte damen und herren, ich lebe seit 7 jahren auf gran

Kundenfrage

sehr geehrte damen und herren, ich lebe seit 7 jahren auf gran canaria und war bis letztes jahr mit einem restaurant selbststaendig. aus dieser selbststaendigkeit bestehen noch ca 12.ooo euro schulden an pachtsteuern sowie ca 9000 euro an sozialversicherungen sowie seit neustem ca 3500 euro aus einem verlorenen arbeitsgerichtprozesses. nun habe ich viel ueber die privatinsolvenz in spanien gelesen. kann ich dies nun machen, ich bin wieder seit 6 monaten als koch fest angestellt, habe 2 kinder und plane in spanien zu bleiben. vermoegenswerte habe ich bis auf 2 alte autos keine. mein einkommen liegt bei netto ca 1200 euro. einen kredit plane ich in den kommenden 6 jahren nicht und gerne waere ich all die forderungen schnell los. ein budget von 5000 euro habe ich fuer die insolvensabwicklung zur verfuegung. haben sie einen rat oder eine empfehlung
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Insolvenzrecht
Experte:  Mikael Varol hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne auf Basis Ihres Einsatzes und des von Ihnen mitgeteilten Sachverhalts wie folgt beantworten möchte:

Bitte beachten Sie, dass die nachstehenden Ausführungen lediglich eine erste rechtliche Einschätzung auf Grundlage Ihrer Angaben darstellen.

Grundsätzlich ist es auch für ausländische Privatpersonen möglich das spanische Insolvenzverfahren zu durchlaufen. Der Vorteil ist, dass es in ca. 1 bis 1 ½ Jahren durch ist. Es ist hierfür erforderlich, dass Sie eine Festanstellung in Spanien nachweisen, was bei Ihnen wohl kein Problem zu sein scheint. Ihr Hauptwohnsitz muss bereits seit mindestens 3 Monaten in Spanien sein. Sie müssen auch die spanische Sprache im Wort so beherrschen, was aber in Anbetracht der vielen Jahre, die Sie dort leben, kein Problem sein dürfte.

Das spanische Insolvenzverfahren hat jedoch einen großen Nachteil, da die Restschuldbefreiung nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich ist. Denn Sie müssen sich bei der Entschuldung verpflichten, dass Sie in den nächsten fünf Jahren keine neuen Schulden machen werden, was natürlich einschließt, dass Sie keine neuen Darlehen aufnehmen dürfen. Ein weiterer Nachteil ist, dass die Entschuldung zurückgenommen wird, wenn Sie innerhalb dieser fünf Jahre erneut Insolvenz beantragen müssen. Das hat dann zur Folge, dass Sie neben den neuen Schulden nunmehr die alten Schulden wieder haben, da die alten Gläubiger von dem Wiedereinsetzungsverfahren informiert werden.

Die Gebühren für die private Insolvenz sind in Spanien überschaubar. Diese betragen maximal 10 Prozent Ihrer Schuldsumme, jedoch mindestens 1.600,00 €.

Mit dem Bescheid der Entschuldung suchen Sie in Deutschland einen Notar oder Rechtsanwalt auf. Dieser wird Ihnen das Dokument übersetzen und beglaubigen. Dann reichen Sie das beglaubigte Schreiben mit dem Antrag auf Anerkennung der Restschuldbefreiung nach deutschem Insolvenzrecht bei dem für Sie zuständigen Amtsgericht hier in Deutschland ein. Die Bearbeitungszeit dauert bis zu 6 Wochen. Abschließend sind Sie dann offiziell auch in Deutschland schuldenfrei.

Ich hoffe, dass ich Ihnen in dieser Sache einen ersten hilfreichen Überblick verschaffen konnte. Ich weise Sie darauf hin, dass Ihre Frage ausschließlich auf Grundlage Ihrer Schilderung beantwortet wurde und eine endgültige Einschätzung der Rechtslage nur nach umfassender Sachverhaltsermittlung möglich ist. Die Antwort dient einer ersten rechtlichen Einschätzung. Dies kann jedoch eine persönliche und ausführliche Beratung durch einen Rechtsanwalt in den seltensten Fällen ersetzen. Ich weise Sie zudem darauf hin, dass das Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben möglicherweise zu einer anderen rechtlichen Beurteilung führen kann.


Bei eventuellen Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion. Soweit Sie keine weiteren Nachfragen haben, bitte ich höflich gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform meine Antwort zu akzeptieren indem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.



Mit freundlichen Grüßen


Mikael Varol

Rechtsanwalt

Mikael Varol, Rechtsanwalt
Kategorie: Insolvenzrecht
Zufriedene Kunden: 313
Erfahrung: Rechtsanwalt
Mikael Varol und 2 weitere Experten für Insolvenzrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
besten dank fuer die schnelle rueckmeldung, waere es bei meiner schuldensumme und dem budget von 5000 euro dann ratsamer einen vergleich mit dem spanischen finanzamt und der sozialversicherung zu schliessen? weitere 5 jahre keine neue schulden zu mache sollte ja weniger ein problem sein, da wir diesbezueglich keinerlei vorhaben geplant haben. ist eine isolvenz also ratsam?
Experte:  Mikael Varol hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

Sie können selbstverständlich versuchen mit dem Finanzamt und der Sozialversicherung einen Vergleich zu schließen, was Ihnen das Insolvenzverfahren ersparen würde. Ob die sich darauf einlassen kann ich nicht einschätzen. Aber sicherlich sind die daran interessiert wenigstens an etwas Geld zu kommen, als evtl. vollkommen leer auszugehen. Sollten die sich nicht darauf einlassen, dann ist meines Erachtens ein Insolvenzverfahren in Spanien sinnvoll, zumal Sie auch keine neuen Schulden eingeplant haben.

Sie sollten aber zunächst sich mit Finanzamt und Sozialversicherungsträger in Verbindung setzen, bevor Sie Insolvenz beantragen.




Mit freundlichen Grüßen

Mikael Varol
Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    93
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    93
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    111
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    19 Jahre Anwaltserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    503
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OB/obswohlklappt/2015-8-20_17166_ose.64x64.jpg Avatar von Dr. Holger Traub

    Dr. Holger Traub

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    26
    Dipl. Kfm.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IN/ineeners/2015-6-18_6413_.64x64.jpg Avatar von RAin_Meeners

    RAin_Meeners

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    16
    Fachanwältin für Insolvenzrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OT/oth/2016-5-30_10346_.64x64.jpg Avatar von RAKRoth

    RAKRoth

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    14
    zertifizierter Testamentsvollstrecker
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Insolvenzrecht