So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Insolvenzrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Insolvenzrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

bin mit einem eingetragenen Lebenspartner zusammen mein Partner

Kundenfrage

bin mit einem eingetragenen Lebenspartner zusammen mein Partner hat eine Gehaltsabtretung bei einer Bank unterschrieben, welche nun dem Arbeitgeber vorgelegt wird.
Da ich selber nur eine kleine rente von 316 ,00 bekomme werde ich von meinem Partner mitunterhalten aber in Steuerwesen ist mein Lebenspartner der Steuerklasse 1 unterworfen.

Wie verhält sich das rechnerich in der Pfändungstabelle ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Insolvenzrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

nach § 850 c Zivilprozessordnung ist bei der Ermittlung des Pfändungsfreibetrages ein Lebenspartner erhöhend zu berücksichtigen.

Arbeitseinkommen ist unpfändbar, wenn es, je nach dem Zeitraum, für den es gezahlt wird, nicht mehr als 930 Euro monatlich, beträgt. Gewährt der Schuldner auf Grund einer gesetzlichen Verpflichtung seinem Ehegatten, einem früheren Ehegatten, seinem Lebenspartner, einem früheren Lebenspartner oder einem Verwandten oder nach §§ 1615l, 1615n des Bürgerlichen Gesetzbuchs einem Elternteil Unterhalt, so erhöht sich der Betrag, und zwar um 350 Euro monatlich.