So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hsvrechtsanwaelte.
hsvrechtsanwaelte
hsvrechtsanwaelte, Sonstiges
Kategorie: Insolvenzrecht
Zufriedene Kunden: 1730
Erfahrung:  Rechtsanwalt
61407990
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Insolvenzrecht hier ein
hsvrechtsanwaelte ist jetzt online.

hallo habe mal eine frage habe vor ca 2 monaten die eidestadtliche

Kundenfrage

hallo habe mal eine frage habe vor ca 2 monaten die eidestadtliche versicherung eingeschickt bekomme nur hartz4 daher ist es mir nich möglich meinen schuldenberg abzubezahlen vor 1jahr ca hat mich nen freund reingelgt der hat damals meinen personalausweiß kopiert und sämtliche verträge gemacht (handy) habe aber angst gehabt ihn anzuzeigen und als ich es wollte ist er verschwunden und hat sich nicht mehr gemeldet habe heute nun post bekommen das ein haftbefehl ausgesprochen wurde wenn ich nich innerhalb von 14 tagen zahle was kann ich nun schnellstmöglich tun um das zu verhindern ich kann innerhalb 14 tagen keine rate von 408euro auf bringen habe total angst davor
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Insolvenzrecht
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne auf Basis Ihres Einsatzes und des von Ihnen mitgeteilten Sachverhalts wie folgt beantworte:

Gegen den Schuldner, der in dem zur Abgabe der eidesstattlichen Versicherung bestimmten Termin nicht erscheint oder die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung ohne Grund verweigert, hat das Gericht zur Erzwingung der Abgabe auf Antrag einen Haftbefehl zu erlassen.

Dieses ist leider grundsätzlich rechtens.

Der verhaftete Schuldner kann zu jeder Zeit bei dem zuständigen Gerichtsvollzieher des Amtsgerichts des Haftortes verlangen, ihm die eidesstattliche Versicherung abzunehmen. Dem Verlangen ist ohne Verzug stattzugeben.

 

Nach Abgabe der eidesstattlichen Versicherung wird der Schuldner aus der Haft entlassen und der Gläubiger hiervon in Kenntnis gesetzt.

 

Aller Voraussicht nach wird Ihnen zunächst leider nichts anderes übrig bleiben.

 

Ansonsten gilt:

Um gegen die Vollstreckung vorgehen zu können bzw. sich im Nachhinein an Ihrem "Freund" schadlos halten zu können, müssten Sie eine gute Beweissituation haben, um dieses erfolgreich durchführen zu können.

Das dürfte aber schwierig werden.

 

Zudem bliebe in der Tat nur der Weg in die Privatinsolvenz.

 

Im empfehle Ihnen hier aufgrund der verschiedenen Problematiken eine eingehende juristische Beratung - über diese Erstberatung hinaus.

 

Ich hoffe, Ihnen damit schon weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

 

Vielen Dank für Ihre Akzeptanz und Ihre Bewertung meiner Beantwortung; Rechtsrat kann nicht kostenlos erfolgen.

 

Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich bitte noch höflich um die Akzeptanz dieser Beantwortung und bedanke mich dafür im Voraus. Eine Rechtsberatung darf nicht kostenlos sein, was gesetzes- und standeswidrig wäre.