So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RainNitschke.

RainNitschke
RainNitschke, Sonstiges
Kategorie: Insolvenzrecht
Zufriedene Kunden: 1126
Erfahrung:  Rechtsanwältin
49776616
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Insolvenzrecht hier ein
RainNitschke ist jetzt online.

Guten Tag, ganz kurz zu meiner Situation. Seit 26 Jahre in

Kundenfrage

Guten Tag, ganz kurz zu meiner Situation.
Seit 26 Jahre in eine Gbr tätig mit Partner. Auf Grund Burn Out u andere private Probleme hat der Kompagnon mich gekündigt. Laut meinem Anwalt sollte/müßte ich dies annehmen. Habe ich auch gemacht.
Jetzt bin ich beteiligt an alle Schulden(50%) bis meinem Ausscheiden.
Habe im Moment (krankheitsbedingt) nur einen halbtags Job und kann und wüßte nicht wie ich diese Schulden begleichen sollte.
Bin seit 3 Jahre getrennt lebend, Frau wieder zurück nach Holland aber hat damals auch noch für den Krediten gebürgt.
Weiß im Moment keinen Ausweg.

Wäre dankbar für eine Antwort
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Insolvenzrecht
Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 5 Jahren.

 

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

als Gesellschafter einer GbR haften Sie zusammen mit Ihrem Partner gesamtschuldnerisch für die Verbindlichkeiten der GbR. Sollte es nur zwei Partner geben und Sie zu gleichen Teilen an der GbR beteiligt gewesen sein, so müssten Sie in der Tat im Innenverhältnis für die Hälfte der Verbindlichkeiten (Schulden) einstehen. Bei einer GbR haften Sie zudem mit Ihrem Privatvermögen.

 

Sollten Sie den kompletten Betrag nicht zahlen können, ist in der Tat nur eine Ratenvereinbarung möglich. Anderenfalls kann der andere, der die GbR (ich gehe davon aus, dass es eine Fortsetzungsklausel im Gesellschaftsvertrag gab) weiterführt, den Betrag einklagen und dann auch pfänden.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für die schnelle Info.
Also bleibt mir nichts anderes übrig als die Privat Insolvenz oder?

Wäre eine Möglichkeit das Sie mir dabei unterstützen und begleiten?

mfg. Rob Waller
Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 5 Jahren.

 

Nein, die Privatinsolvenz wäre wirklich der letzte Ausweg. Sie müssen bedenken, dass Sie die Insolvenz über Jahre einschränken wird, auch wenn Ihnen am Ende ein Teil der Schuld erlassen wird. Und selbst das ist abhängig davon, wie Sie sich während dieser Zeit verhalten. Es ist durchaus möglich, dass Ihnen die Restschuldbefreiung versagt wird und Sie dennoch die Schulden in voller Höhe beibehalten. Daher sollte der Weg der Privatinsolvenz gut durchdacht sein.

 

Da das aber nicht mein Fachgebiet ist, kann ich nur auf einen anderen Kollegen verweisen oder den Rat geben, sich an die örtliche Schuldnerberatungsstelle zu wenden.

 

Sollte Ihr Partner tatsächlich einen Titel gegen Sie erwirken und bei Ihnen pfänden wollen, sollten Sie sich bei Ihrer Hausbank frühzeitig ein sogenannte P-Konto einrichten lassen. Dieses Konto ist bis zur Pfändungsfreigrenze vor Pfändungen geschützt.

 

 

Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 5 Jahren.

 

Denken Sie doch bitte noch an die Akzeptierung der Anwort! Vielen Dank!

 

Weitere Nachfragen sind selbstverständlich auch danach noch möglich!




Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lediglich aus anwaltlicher Vorsicht weise ich darauf hin, dass das Inanspruchnehmen von Rechtsberatung ohne Zahlungswillen oder Zahlungsfähigkeit den Tatbestand des Betruges erfüllt. In diesem Sinne darf ich an die Akzeptierung der Antwort erinnern. Vielen Dank!

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    93
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    93
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    111
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    19 Jahre Anwaltserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    503
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OB/obswohlklappt/2015-8-20_17166_ose.64x64.jpg Avatar von Dr. Holger Traub

    Dr. Holger Traub

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    26
    Dipl. Kfm.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IN/ineeners/2015-6-18_6413_.64x64.jpg Avatar von RAin_Meeners

    RAin_Meeners

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    16
    Fachanwältin für Insolvenzrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OT/oth/2016-5-30_10346_.64x64.jpg Avatar von RAKRoth

    RAKRoth

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    14
    zertifizierter Testamentsvollstrecker
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Insolvenzrecht