So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Insolvenzrecht
Zufriedene Kunden: 17004
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Insolvenzrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Im Juni 2010 habe ich durch das Amtsgericht die Restschuldbefreiung

Kundenfrage

Im Juni 2010 habe ich durch das Amtsgericht die Restschuldbefreiung erhalten. Das Finanzamt hat mir im Dezemer 2010 mitgeteilt, dass ich aus der Einkommenssteuererklärung 2009 ein Guthaben von ca. 1000,00 € habe und dies an den Insolvenzverwalter auszahlen will. Ist dies rechtens?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Insolvenzrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Ja, da das Guthaben aus 2009 stammt, gehört es noch in die Insolvenzmasse.

Sie haben erst 2010 die Restschuldbefreiung beendet.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Insolvenzrecht