So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.
rebuero24
rebuero24, Sonstiges
Kategorie: Insolvenzrecht
Zufriedene Kunden: 3165
Erfahrung:  xxx
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Insolvenzrecht hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

Guten Morgen, mein Vater hat Unterhaltsschulden ,aus der zeit

Kundenfrage

Guten Morgen,
mein Vater hat Unterhaltsschulden ,aus der zeit wo ich noch minderjährig war. Jetzt hat er ein Insolvenzverfahren eröffnet und will von mir "meine" Forderungen. frist bis 6.7.10
Ich mache gerade Fachabitur, den aktuellen Unterhalt zahlt er. Meine Frage, erhalte ich den rückständigen Unterhalt von 4500 € bei Insolvenz oder kann ich diesen pfänden lassen, da dies ja von früher ist und deis privilegierter Unterhalt sei und der doch vor allen anderen Schulden steht.
Wie komm ich an mein Geld.
Danke XXXXX XXXXX Antwort
Marie
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Insolvenzrecht
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

sofern der Unterhaltsgläubiger Insolvenz beantragt hat, sieht es schlecht aus, Ihre rükständigen Unterhaltsansprüche geltend zu machen. Nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens fallen diese in die Insolvenzmasse und würden nur dann ausgeschüttet (anteilig), falls Geld in der Insolvenzmasse vorhanden ist. Eine Pfändung ist spätestens dann nicht mehr möglich, wenn das Insolvenzuverfahren eröffnet ist.

Der einzige Weg dürfte eine aber wohl mittlerweile verspätete Strafanzeige wegen Nichtzahlung des Unterhalts sein, um dann festzustellen, dass deliktische Ansprüche ggf. bestehen. Diese fallen nicht in die Insolvenzmasse. Aber hierfür dürfte es einerseits zu spät sein und andererseits müsste hier erst einmal der Straftatbestand nachgewiesen werden, nämlich, dass der Vater leistungsfähig war und trotzdem nicht gezahlt hat.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung.

Viele Grüße