So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Insolvenzrecht
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Insolvenzrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe seit Dez.2006 ein laufendes Privat-Insolvenzverfahren,

Kundenfrage

Guten Tag,
ich habe seit Dez.2006 ein laufendes Privat-Insolvenzverfahren, bislang haben meine Wirtschaftlichen Verhältnisse leider keine Zahlung an die Gläubiger erlaubt. Jetzt möchte ich gerne mit einmalzahlung (durch Hilfestellung meines Bruders)meine Insolvenz aufheben.
Ist es möglich ? wenn ja wie ?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Insolvenzrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Sicherlich besteht die Möglichkeit vor Ablauf der Wohlverhaltensperiode Vergleiche mit den Gläubigern außerhalb des Insolvenzverfahrens zu schliessen.

Soweit das Verfahren vor Ablauf der Wohlverhaltensperiode durch Zahlungen Ihres Bruders beendet wird, besteht mangels Restschuldbefreiung das Risiko, dass Gläubiger, die keine Forderung angemeldet haben, bzw. Ihre Forderung bislang nicht geltend geamcht haben, wieder aufleben. Mangels Restschuldbefreiung könnten diese Forderung, vorbehaltlich einer Verjährung, wieder geltend gemacht werden.

Soweit entsprechende Vergleiche geschlossen werden, sollte Ihr Bruder die Forderung der Gläubiger übernehmen (abkaufen) und diese Abtretung der Forderung gegenüber dem insovlenzverwalter anzeigen. Teilt Ihr Bruder dann gegenüber dem insovlenzverwalter/Insolvenzgericht mit, dass er sich für befriedigt erklärt, soweit er alle Forderung erworben hat, endet das Verfahren vorzeitig, wobei die Kosten des Verfahrens noch beglichen werden müssen.
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

Sie haben meine Antwort auf Ihre Fragen noch nicht akzeptiert, obgleich ich Ihnen ihre Frage umgehend und ausführlich beantwortet habe.

 

Gibt es hierfür einen bestimmten Grund oder Probleme?

 

Wenn nicht akzeptieren Sie bitte meine Antwort.

 

Vielen Dank!

 

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

Sie haben meine Antwort auf Ihre Fragen noch nicht akzeptiert, obgleich ich Ihnen ihre Frage umgehend und ausführlich beantwortet habe.

 

Gibt es hierfür einen bestimmten Grund oder Probleme?

 

Wenn nicht akzeptieren Sie bitte meine Antwort.

 

Vielen Dank!

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

Sie haben meine Antwort auf Ihre Fragen noch nicht akzeptiert, obgleich ich Ihnen ihre Frage umgehend und ausführlich beantwortet habe.

 

Gibt es hierfür einen bestimmten Grund oder Probleme?

 

Wenn nicht akzeptieren Sie bitte meine Antwort.

 

Vielen Dank!



Verändert von Jason2016 am 30.05.2010 um 14:21 Uhr EST