So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an KSRecht.

KSRecht
KSRecht,
Kategorie: Insolvenzrecht
Zufriedene Kunden: 858
25551084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Insolvenzrecht hier ein
KSRecht ist jetzt online.

Mein Mann und ich kommen um eine Insolvenz nicht rum. Meinn

Kundenfrage

Mein Mann und ich kommen um eine Insolvenz nicht rum.
Meinn mann verdient 1300.00 netto ich bin Hausfrau.
Das Amt stellt keinen Beratungshilfeschein Für einen Anwalt zwegs Insolvenz.
Die Anwaltkosten sind leider für uns zu hoch.
Was kann ich tun?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Insolvenzrecht
Experte:  KSRecht hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin, vielen Dank für ihre Frage.

 

Diese beantworte ich gern wie folgt:

 

Sie müssen dann, wenn das Einkommen ihres Ehegatten nicht ausreicht, um die bestehenden Verbindlichkeiten zu erfüllen, ein privates Insolvenzverfahren durchführen. Sie benötigen dafür zwingend die Hilfe einer öffentlich anerkannten Schuldenberatungsstelle. Diese arbeitet für Sie kostengünstiger als ein Rechtsanwalt. Die Schuldenberatungsstelle versucht, mit den vorhandenen Gläubigern auf der Grundlage eines Schuldenbereinigungsplans, der von dieser erstellt wird, eine außergerichtliche Eingung über die anteilige Erfüllung der Schulden gegenüber jedem einzelnen Gläubiger zu treffen. Wird diesem Schuldenbereinigungplan von sämtlichen der Gläubiger zugestimmt oder erfolgt kein Zwangsvollstreckungsversuch mehr durch einen der Gläubiger nach Zustellung des Schuldenbereinigungsplans, so muss kein Antrag mehr auf Durchführung des privaten Insolvenzverfahrens beim Insovenzgericht (Amtsgericht) gestellt werden. Die Abwicklung der Privatinsolvenz erfolgt in diesem Fall auf der Grundlage des Schuldenbereinigungsplans.

 

Kommt dieser nicht zustande, so muss eine Antrag auf Durchführung des eines privaten Insolvenzverfahrens beim Insolvenzgericht gestellt werden, damit der Insolvenzrichter diese in Gang setzt. Dafür benötigen Sie rechtlich zwingend die Bescheinigung einer öffentlich anerkannten Schuldenberatungsstelle des Inhalts, dass die außergerichtliche Einigung mit den Gläubigern zur Begleichung der Schulden auf der Grundlage des Schuldenbereinigungsplans gescheitert ist.

 

Wenn das Insolvenzverfahren unter Aufsicht des Insolvenzgerichts ordnungsgemäß durchgeführt wird, dann kann ihr Ehegatte nach einer sogenannten Wohlverhaltensperiode, die 6 Jahre andauert und in der ihr Ehemann einem bestellten Treuhänder den pfändbaren Teil seines Arbeitseinkommens und die Hälfte des Erbanteils, der diesem möglicherweise während dieser Zeit zugefallen ist, zum Zwecke der Gläubigerbefriedigung zur Verfügung stellen muss, einen Antrag auf Restschuldbefreiung stellen.

 

Sie müssen sich vor diesem Hintergrud auf jeden Fall aus zwingenden rechtlichen Gründen bei der Durchführung des privaten Insolvenzverfahrens durch eine öffentlich anerkannte Schuldenbratungsstelle vertreten lassen. Diese finden Sie im Telefonbuch des Ortes, in dem Sie wohnen oder Sie geben diese als Suchbegriff bei google ein.

 

Ich hoffe, damit ihre Frage bantwortet zu haben.

 

Mit freundlichen Grüssen

 

KSRecht



Verändert von KSRecht am 28.01.2010 um 18:07 Uhr EST

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    93
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    93
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    111
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    47
    19 Jahre Anwaltserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    503
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OB/obswohlklappt/2015-8-20_17166_ose.64x64.jpg Avatar von Dr. Holger Traub

    Dr. Holger Traub

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    26
    Dipl. Kfm.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IN/ineeners/2015-6-18_6413_.64x64.jpg Avatar von RAin_Meeners

    RAin_Meeners

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    16
    Fachanwältin für Insolvenzrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OT/oth/2016-5-30_10346_.64x64.jpg Avatar von RAKRoth

    RAKRoth

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    14
    zertifizierter Testamentsvollstrecker
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Insolvenzrecht