So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Michael.
Michael
Michael, BSc FHZ in Elektrotechnik
Kategorie: Informatik
Zufriedene Kunden: 475
Erfahrung:  Netzwerke, Betriebssysteme, Internet, E-Mail, PC & Server Hardware, Web-Programmierung
28933948
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Informatik hier ein
Michael ist jetzt online.

Kurzbeschrieb Gesucht Web-Datenbank-L sung f r Produkte-Auswahlhilfe

Kundenfrage

Kurzbeschrieb: Gesucht: Web-Datenbank-Lösung für Produkte-Auswahlhilfe / Produkte-Wizzard mit dynamischen Selektions-Kriterien. Die Lösung soll von einem Anwender ohne speziellen technischen Kenntnisse in Betrieb genommen und gewartet werden können. Daten-Übernahme aus Excel.

Ausgangslage: Aktuell wird Dabbledb.com eingesetzt. Aktuelle Website: Lizenzfinder.ch
Bei DabbleDb ist es jedoch nicht möglich, dass Felder mit Selektions-Kriterien dynamisch abhängig von einer Vorselektion ein/oder ausgeblendet werden. Beispiel: Bei Lizenzen sollen die verschiedenen Level selektiert werden können, bei ESD gibt es keine Lizenz-Level. Da dies mit DabbleDb nicht abgebildet werden kann, müssen je nach Kriterien sehr viele einzelne Produkte-Finder erstellt werden. Mit dynamischen Selektionskriterien wäre das nicht nötig.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Informatik
Experte:  Michael hat geantwortet vor 7 Jahren.
Dynamische Dropdown menüs sind auch für Webdesigner immer wieder eine Herausforderung.

Was Sie hier beschreiben ruft schon fast nach einem kleinere "Software-Projekt"
Der Benutzer will daten z.B. aus Excel übernehmen können. Hier hätte man dann sozusagen eine Schnittstel zu programmieren, welche das Excel-File einliest und die entsprechenden Felder auswertet.

Ich weis halt nicht, wie das Budget dieser Seite aussieht, aber Sie müssten hier wohl einen Webdesigner mit PHP und MySQL Kentnissen herbeiziehen.

Dann müsste man gemeinsam die Schnittstelle definieren. Also Sie sagen mir z.B. Wenn in der Spalte 5 ein x oder y steht, muss im zweiten Dropdownmenü a, b & c zur Verfügung stehen, wenn da jedoch ein z steht, muss im zweiten Dropdownmenü d, e & f zur Verfügung stehen usw...

Man könnte dann auch sozusagen einen Pseudocode definieren. Das heisst z.B. Sie schreiben in eine Zelle, WENN WERT IM "EINGABEFELD 2" == 5 DANN IM "DROPDOWNFELD 5" AUSWAHL "Test" HINZUFÜGEN
oder
WENN AUSWAHL IM "DROPDOWNFELD 2" == "YXZ" DANN IM "DROPDOWNFELD 5" AUSWAHL "Test" ENTFERNEN

Ob es dafür eine Pfannenfertige Lösung gibt, kann ich Ihnen so auf die schnelle auch nicht sagen. In der Entwicklung einer solchen Schnittstelle bzw. Software-Projekt könnte ich Ihnen jedoch gerne helfen.

Beste Grüsse

P.S. Da die Webseite mit .ch Domain endet, nehme ich mal an, dass Sie auch aus der Schweiz sind. Bei Interesse könnte man sonst mal telefonisch Kontakt aufnehmen.

Verändert von mikelstyle am 15.02.2010 um 22:55 Uhr EST
Experte:  COM.iN IT-Service hat geantwortet vor 7 Jahren.
HalloCustomer Hallo Michael,

ich wurde vom J.A. System per Mail aufgefordert, auf die o.a. Frage zu reagieren.

Ich kann hier Michaels Aussagen nur unterstützen.
Ich kenne auch einige Shop-System, die mit der Datenübernahme aus Excel arbeiten können, jedoch soviel Programmieraufwand erfordern, das eine individuelle Programmierung wohl die flexiblere und letztlich günstigere Lösung ist.

Habe selbst jedoch nicht die Möglichkeit, da mitzuarbeiten.

Eine gut Nacht wünscht
Joseph Amtmann

Experte:  Michael hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich denke die Version mit dem Pseudocode wäre da sogar die einfachste Lösung.
Zudem sind Sie nachher wirklich absolut flexibel, einzelne Bedingungen auch hintereinander verkettet mit einer einfach "Programmierbaren" eigenen Programmiersprache zu erzeugen.

Man schreibt einfach einige Zeilen mit Bedingungen und Einträgen dazu, und lässt dieses File dann einlesen. Dann kann man immer vorweg testen, ob das Ergebniss zum gewünschten Effekt führt.

Ich hab solche Konvertierungsschnittstellen schon oft für den Transfer von Warenwirtschaften zu Buchhaltungsprogrammen entwickelt. Da könnte ich evt. sogar einige Module daraus entnehmen.


Auch ich wünsche nun eine gute Nacht.
Beste Grüsse



Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo Michael

 

Danke für den Vorschlag. Unser Projekt steht erst ganz am Anfang. Schlussendlich sollen mehr als 100'000 Datensätze mit verschiedensten und mit der Zeit wechselnden Kriterien angezeigt werden können. Daher ist es in unserem Fall wohl kaum oder nur mit sehr grossem Aufwand möglich die Dynamik der Selektionsfelder mit den vorgeschlagenen Regeln zu definieren. Die Webdatenbank müsste anhand einiger Grundregeln selbst erkennen welche Selektionskriterien anhand der Vorauswahl nicht mehr sinnvoll und daher auszublenden sind. Wäre so etwas eventuell mit Microsoft Access möglich? Da gibt es auch eine Web-Lösung dazu, oder?

 

Grüsse aus Mägenwil

Samuel

Experte:  Michael hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,

Also dann wäre doch die Variante mit der Tabelle besser geeignet. Man würde dann einfac zusammen die Regeln definieren anhand welcher Kriterien die gewünschte Dynamik auftreten muss.
Die schönste Lösung wäre natürlich hier, sogar die gesamte Datenbank auf einem Sogenannten CMS zu realisieren. Also gar kein Excel File, sondern alles Online. Dann könnte man nähmlich ohne zuhilfename des Excel-Files die Daten an jedem Computer einsehen und bearbeiten.
Vorallem bei solch einer Anzahl von Datensätzen wäre dies sicherlich empfehlenswert.

Scheinbar gibt es für Access schon Möglichkeiten das ganze in HTML umzuwandeln, aber so wie ich gelesen hab, ist dies eher für bescheidene Anwenungen geeignet. MySQL ist halt heute schon der absolute Klassenreiter, da sehr schnell und sehr schön in verschiedenste Web-Technologien einbettbar.

Wie gesagt, ich weis nicht wie Ihr Budget aussieht. Aber dies bei einem Web-Entwickler zu realisieren ist natürlich nicht gerade günstig. Wenn Sie aber ernsthaft in erwägung ziehen dies so zu machen, würde ich das mit Ihnen gerne mal anschauen. Ich bin Student und mach solche sachen noch gerne in meiner Freizeit, und koste auch noch nicht mal die Hälfte ;)

Beste Grüsse
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Tag Michael

 

Die Nachbearbeitung in einem CMS wäre sicher eine gute Sache. Die Ursprungsdaten erhalten wir jedoch in Excel. Daher wäre eine Excel-Import nötig.

 

Kannst Du Referenzen/Beispiele für bereits umgesetzte Arbeiten angeben?

 

Grüsse

Samuel

Experte:  Michael hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sie können sich mal unter http://start.bananacon.ch/index.php mit Benutzername: test und Passwort: test einloggen. Dort ist auch eine kurze Anleitung.

Dies ist dine Konvertierung von AFS-Kaufmann Warenwirtschaften in das Bananas Buchhaltungsprogramm von der Migros Clubschule.

Beste Grüsse
Experte:  hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wie schaut es bei Ihnen so aus?

Haben Sie sich mal auf dem Test-Login angemeldet? Nur dass ich den Zugang allenfalls wieder löschen kann.

Danke für eine kurze Rückmeldung.

Beste Grüsse
Michael, BSc FHZ in Elektrotechnik
Kategorie: Informatik
Zufriedene Kunden: 475
Erfahrung: Netzwerke, Betriebssysteme, Internet, E-Mail, PC & Server Hardware, Web-Programmierung
Michael und weitere Experten für Informatik sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo Michael

 

Wir sind sehr unkompliziert... Sag mir doch Du.

Ja, habe es mir angeschaut. Dankeschön. Wieviel Zeit hast Du neben dem Studium um zu Arbeiten? Hast Du auch schon was im Bereich Webdesign gemacht, dass wir uns anschauen könnten.

 

Die Kommunikation per Mail ist wohl effizienter: Meine Adresse: sangehrn ( a t ) tradeup.ch.

 

Grüsse

Samuel