So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. med.
Kategorie: Infektionskrankheiten
Zufriedene Kunden: 20
Erfahrung:  Promotionsarbeit über Resistenzverhalten von Bakterienstämmen
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Infektionskrankheiten hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Vielen Dank! Ja beide Untersuchungen waren nötig leider

Kundenfrage

Vielen Dank!

Ja beide Untersuchungen waren nötig leider gab man mir bei der ersten kein Kontrastmittel sodass die Untersuchung erneut gemacht werden musste, eine virtuelle Bronchoskopie sozusagen.
Ich bin sehr froh das kein ernster Grund zur Sorge besteht, dies war auch der Fall der Untersuchung Krebs ist doch ein Gen das ausbrechen kann oder auch nicht? bzw. Durch Strahlenbelastung das Gewebe mutieren könnte da ich erblich nicht vorbelastet bin ist mein Risiko desshalb geringer?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Infektionskrankheiten
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

richtig, auch die erbliche Vorbelastung spielt bei der Krebsentstehung durchaus eine Rolle. Sie sollten daher in diesem Fall wirklich keine Bedenken haben.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele