So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schröter.
Dr.Schröter
Dr.Schröter, Facharzt
Kategorie: Infektionskrankheiten
Zufriedene Kunden: 1158
Erfahrung:  Facharzt für Frauenkrankheiten und Geburtshilfe
67160449
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Infektionskrankheiten hier ein
Dr.Schröter ist jetzt online.

Guten Morgen!!Verträgt sich Saroten mit Amoxicomp.Hab Angina bekommen,und nehme es seit

Kundenfrage

Guten Morgen!!Verträgt sich Saroten mit Amoxicomp.Hab Angina bekommen,und nehme es seit
2 Tagen.bin heut komplett daneben.
Saroten nehme ich seit einer Woche.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Infektionskrankheiten
Experte:  Dr.Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Morgen,

geht es Ihnen vom Kreislauf her nicht gut? ISt Ihnen schwindlig oder sind Sie nur müde?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


Hallo!!


Ja,bin komplett schwindlig und aufgedreht.Und irgendwie nicht ganz da

Experte:  Dr.Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Warum müssen Sie das Saroten einnehmen?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


Wegen depressiver Episode,hab ich schon das 4te mal in 5 Jahren


 

Experte:  Dr.Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Antibiotika können die Aufnahme von Wirkstoffen aus dem Darm beeinflussen, so daß es durchaus sein kann, daß die Wirkung von Saroten abgeschwächt wird. Die plötzliche Veränderung des Spiegels an Saroten kann durchaus Kreislaufstörungen bzw. diese Befindlichkeitsstörungen verursachen.

Desweiteren ist es möglich, daß die Antibiotika per se diese Reaktion auslösen.

Wichtig ist, daß Sie die Medikamente nicht gleichzeitig einnehmen, sondern mindestens 30 min. Zeit vergehen lassen, bis Sie ein zweites Medikament einnehmen.
Führen Sie aber die Therapien wie verordnet fort, falls der Zustand weiter anhält, sprechen Sie morgen mit Ihrem HAusarzt.

Alles gUte und gute Besserung!

Dr.Schröter und weitere Experten für Infektionskrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


Danke!!

Experte:  Dr.Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Bitte gerne geschehen.