So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Infektionskrankheiten
Zufriedene Kunden: 20206
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Infektionskrankheiten hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo,ich bin sehr besorgt um meine Freundin.Sie wurde vor

Kundenfrage

Hallo,ich bin sehr besorgt um meine Freundin.Sie wurde vor kurzem durch einen Inder vergewaltigt und hat jetzt durch den Verdacht,dass sie jetzt Aids hat durch ihre Ärzttin sehr starke Tabletten bekommen.Mit ihr kann man nicht mehr reden,sie spuckt Blut und ist total daneben.Ich mache mir solche Sorgen.Bitte gibt mir einen rat.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Infektionskrankheiten
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

da Ihre Freundin Blut spuckt, sollten Sie bitte unbedingt sofort mit Ihr die nächste Klinikambulanz zur Abklärung aufsuchen. Es kann sich dabei um eine akute Magenblutung (z.B. eines Geschwürs) handeln, die eventuell einer schnellen Behandlung bedarf, nur so sind Sie auf der sicheren Seite.
Bezüglich einer HIV-Infektion gibt es einen Frühtest (PCR), der schon nach 2 Wochen ein verlässliches Ergebnis liefert.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte/r Patient/in,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch eine positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele