So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Infektionskrankheiten
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  20 Jahre eigene Praxis, Allgemein- Medizin und Tropenmedizin. Erfahrung mit Infektions und Hautkrankheiten.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Infektionskrankheiten hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Tollwutrisiko in Dusche

Kundenfrage

Hallo,
ich habe eine Frage zum Tollwutrisiko in folgender Situation:
Angenommen man stellt nach dem Duschen fest, dass wohl ein Tier in der Dusche gewesen sein muss (Kotspuren – Fenster war lange Zeit zum Lüften geöffnet). Dummerweise sieht man es erst nach dem Duschen und hatte zum Zeitpunkt des Duschens eine offene Wunde (leichte Abschirbung) am Fuß. Nun hat man (6 Monate später) an genau dieser Stelle Schmerzen . Da ich gelesen habe, dass hin und wieder mal eine tollwütige Fledermaus gefunden wird, hätte ich gerne eine EInschätzung, wie hoch eine Infektionsgefahr in einem solchen Fall wäre und ob überhaupt eine besteht.

Vielen Dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Infektionskrankheiten
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und guten Abend,

es ist recht sicher davon auszugehen, dass die Schmerzen, welche Sie im Fuss verspüren, nicht in einem Zusammenhang mit dem Ereignis vor einem halben Jahr steht.
Wenn sie sich mit Tollwut infiziert hätten, wäre dieses Ereignis wenige Tage später spürbar geworden und ausgebrochen.

Sie sollten sich also nicht weiter Sorgen machen und die Schmerzen im Fuss beobachten und falls diese nicht abklingen, vom Hausarzt untersuchen zu lassen, damit er die eigenetliche Ursache klären kann.
Keine Infektion verstreicht ohne sofort spürbare Symptome, um dann ein halbes Jahr später auszubrechen.

Ichb hoffe, dass ich sie ein wenig beruhigen konnte und wünsche gute Besserung,

MFG

Dr. Garcia
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr Dr. Garcia,

zunächst vielen Dank für Ihre Antwort.

Bestünde Ihrer Ansicht nach generell ein Risiko in dem von mir geschilderten Fall, also wäre eine Infektion im schlimmsten Fall möglich?

Viele Grüße
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

Ich sehe keinen begründeten Verdacht auf eine Infektion. Diese wäre möglich, wenn sie durch einen Biss verletzt worden wären.
Es ist auch recht unwahrscheinlich, dass die Fledermaus, welche in Ihre Dusche gekotet hat, auch mit Tollwut infiziert war.
Sollte die dennoch der Fall gewe3sen sein, ist das Risiko mehr als gering, sich dannam Kot zu infizieren.

Nachtrag zu obigem Beitrag:
Es sollte heissen:

keine Tollwut Infektion verstreicht ohne sofort spürbare Symptome, um dann ein halbes Jahr später auszubrechen.

Ich hoffe, dass ich sie nun beruhigen konnte und sie keine Angst mehr haben.

MFG
DR. Garcia

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank XXXXX XXXXXür die schnelle Beantwortung.

Ein Risiko schwört bei mir noch im Kopf, aber dann wäre ich auch zufrieden und akzeptiere ihre Antwort. (ich bin eigentlich kein panischer Mensch, aber diese Sache beschäftigt mich schon)

Theoretisch könnte ja auch Speichel der Fledermaus oder eines anderen Tieres in die Dusche gelangt sein, sehen Sie hier ein Risiko?

Viele Grüße
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

nein, auch das ist nicht anzunehmen. Kein Tier oder keine Fledermaus dringt in Ihre Dusche ein, um dort Speichel zu hinterlassen. Selbst wenn Tiere sich ernähren, bleibt der Speichel an den Nahrungsmitteln haften, welche dann inklusive Speichel auch veschluckt werden. Auch advor brauche sie sich also nicht zu fürchten. Achten sie in Zukunft darauf, eine entsprechende Vorsorge mit einer Tetanusimmunisierung zu treffen, dann barcueh sie keine Ängste zu haben.

Ich wünsche Ihnen eine ruhige Nacht ohne weiter Ängste,

MFG
DR. Garcia
Drwebhelp und weitere Experten für Infektionskrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank.
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 5 Jahren.
Keine Ursache und bei weiteren Fragen gerne wieder,

Alles Gute und gute Nacht.

MFG
DR. Garcia