So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. med.
Kategorie: Infektionskrankheiten
Zufriedene Kunden: 20
Erfahrung:  Promotionsarbeit über Resistenzverhalten von Bakterienstämmen
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Infektionskrankheiten hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Gr ezi Mein Sohn(5Jahr) hatte Scharlach und hat noch w hrend

Kundenfrage

Grüezi

Mein Sohn(5Jahr) hatte Scharlach und hat noch während der Antibiotikabehandlung(Aziclav Duo) von 5 Tagen die Windpocken bekommen.
Habe schon mit der Krankenkassen Hotline Telefoniert jedoch einige Fragen vergessen.

-Bin ich als Mutter welche die Krankheit hatte und somit Immun bin auch Überträger der Viren, muss ich mich in den nächsten Tagen ebenfalls zurückziehen oder bin ich kein Überträger wege der immunisierung?

-Können die Windpocken auch an Tiere z.B Katzen weitergegeben werden?wenn ja wie gefährlich für Katzen?

Besten Dank für die Antworten

N. Böhi
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Infektionskrankheiten
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,
wenn Sie immunisiert sind, brauchen Sie sich nicht zurückzuziehen, da Sie kein Überträger sind. Es ist eine gewisse Viruslast erforderlich, damit es sich verbreiten kann, d.h. es muß die Chance erhalten, sich ausreichend zu vermehren. Da Sie immun sind, hat das Virus keine Chance, ausreichend viele Kopien zu bilden, damit auch SIE ansteckend sind. Was Ihre Frage zu den Katzen angeht: das Windpocken-Virus macht nur den Menschen krank, Katzen kann es nichts anhaben.

Verändert von drleinung am 19.01.2011 um 22:26 Uhr EST
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend, wenn Sie immunisiert sind, brauchen Sie sich nicht zurückzuziehen, da Sie kein Überträger sind. Es ist eine gewisse Viruslast erforderlich, damit es sich verbreiten kann, d.h. es muß die Chance erhalten, sich ausreichend zu vermehren. Da Sie immun sind, hat das Virus keine Chance, ausreichend viele Kopien zu bilden, damit auch SIE ansteckend sind. Was Ihre Frage zu den Katzen angeht: das Windpocken-Virus macht nur den Menschen krank, Katzen kann es nichts anhaben.