So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Infektionskrankheiten
Zufriedene Kunden: 20207
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Infektionskrankheiten hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Morgen! Ich h tte da mal eine frage.. Ich bin vor wenigen

Kundenfrage

Guten Morgen!
Ich hätte da mal eine frage..
Ich bin vor wenigen Monaten im Geschlechtsbereich Operiert worden (Entzündung beim linken eileiter) wie dies genau heißt weiss ich leider nicht! Zuerst wurde mir gesagt es müsse alles entfernt werden doch es wurde anders entschieden da sie der meinung waren das ich noch jung bin! Ich habe zwar ein kind und meinte sie könnten ruhig alles entfernen!

Und dann kam noch vor das der Arzt meinte es wäre vl eine 2.Operation nötig da müsse man einen grösseren schnitt am brustkorb bereich machen da eine schwellung der hinterenbauchwand vorhanden is.

Ich war dann nach 4 wochen kontrolle und gesagt wurde gar nichts!Sagte zwar das ich noch schmerzen hätte,aber das wurde nicht erwiedert!

So und zum eigentichen möchte ich wissen wieso ich nach 6/7 Monaten noch immer starke schmerzen habe... Ist das normal????

Ich trau mich auch nicht ins krankenhaus,weil dort hat mich mal eine schwester beleidigt :( sie meinte ich könne nicht wegen jeder kleinigkeit kommen!!

Aber so wies dann aussah war es keine kleinigkeit!

Mit freundlichen Grüssen

Cornelia.A
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Infektionskrankheiten
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Frau A.,

ohne Ihre Befunde genauer zu kennen, lässt sich der Fall leider nur schwer beurteilen. Auf keinen Fall sind aber solche Schmerzen nach diesem Zeitraum normal und hinzunehmen. Nach einer entzündlichen Erkrankung dieser Art bilden sich nach der OP oft Verwachsungen, die ein Grund für die Beschwerden sein könnte. Dann wäre eine Bauchspiegelung zur Lösung des Problems angebracht. Auch ein erneuter, entzündlicher Vorgang sollte ausgeschlossen werden. Bitte lassen Sie auf jeden Fall eine Kontrolluntersuchung durch den Frauenarzt, oder die Ambulanz der Klinik durchführen, dann kann über das weitere Vorgehen entschieden werden.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.


MfG,

Dr. N. Scheufele